Handrup im Emsland
Handrup im Emsland
Gemeinde Handrup  Handrup, den 09.09.2014
Bekanntmachung
Am Mittwoch, 17. September 2014 findet um 19.30 Uhr im Gruppenraum der Feuerwehr im Gemeindehaus Handrup eine öffentliche Sitzung des Rates der Gemeinde Handrup statt.
Hierzu lade ich herzlich ein.
I. Öffentlicher Teil
Tagesordnung:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Anwesenden und der Tagesordnung
2. Bericht über die Erledigung der in der letzten Sitzung gefassten Beschlüsse
3. Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 16.07.2014
4. Fällen von Kiefern im Baugebiet Strootfelde
5. Anpassung Zinssatz Darlehen
6. RWE-Klimaschutzpreis
7. Mitteilungen
8. Anfragen und Anregungen
9. Einwohnerfragestunde
Dem öffentlichen Teil schließt sich noch ein nichtöffentlicher Teil an.

Gez. Stockel
Bürgermeister
_______________________________________

Ferienaktion 2014
Schnupperkurs Tennis in Handrup
Die Ferienaktion der Tennissparte des VfL Handrup fand in diesem Jahr am 06. sowie 13. August 2014 mit großem Erfolg statt. Sowohl die kleineren, als auch die größeren Kinder haben durch kleinere Spiele und Tennisübungen einen Einblick in diese Sportart bekommen. Alle Kinder haben an Übungen zur Spielfähigkeit teilgenommen. Der Spartenleiter Hubert Schwake und die Jugendwartin Camilla Els überreichten den Kindern abschließend eine Urkunde vom Niedersächsischen Tennisverband. Es wurde für reichlich Unterhaltung und auch für das leibliche Wohl gesorgt.
Auf den Fotos zu sehen sind die Kinder, die an der Ferienaktion teilgenommen haben. Betreut wurden sie von Camilla Els, Maria Westerbecke, Yvonne Köbbemann und Hubert Schwake.

_______________________________________

VfL Handrup - Mixed-Endspiele 2014
Die Halbfinal- und Finalspiele der Mixed-Runde wurden am Samstag, den 26. Juli 2014 auf dem Handruper Tennisplatz ausgetragen. In dem spannenden Finalspiel konnten sich Sonja Thünemann und Michael Moss erfolgreich gegen Martina Moss und Josef Stockel durchsetzen. Das Ergebnis des Spiels war 7:6 und 7:6. Im Anschluss fand die Siegerehrung und ein gemeinsames Grillen statt.
Auf dem Foto sind zu sehen von links nach rechts: Josef Stockel und Martina Moss (2. Platz), Markus Linnenbäumer und Hannelore Keuter (3. Platz), Michael Moss und Sonja Thünemann (1. Platz), Sportwart Siegfried Buitmann, Spartenleiter Hubert Schwake (4. Platz). Es fehlt: Gabi Lampe (4. Platz)
_________________________________________________________________________________
Endspiele Kinder 2014
Am Sonntag, den 13. Juli 2014 fanden auf der Tennisanlage des VfL Handrup die Endspiele der Kinder statt. Bis zu den Endspielen fanden sehr interessante Spiele in den jeweiligen Altersgruppen statt. Die durchgeführten Endspiele ergaben folgende Ergebnisse: In der Altersklasse U8 Kleinfeld hat Levin Jürgens gegen Greta Dagger gewonnen. Bei den Midcourt Mädchen gewann Amelie Markus gegen Laetitia Korte, bei den Jungen Jacob Jürgens gegen Hendrik Lampe. Matilda Brands hat das Spiel der Juniorinnen C gegen Jana Buitmann für sich entschieden. Bei den Junioren C hat Joel Giesert gegen Markus Essmann gewonnen. Aus den B Juniorinnen ist Charlotte Felschen gegen Theresa Buitmann hervorgegangen. Bei den B Junioren war der Sieger Jannik Ricke gegen Lennard Foppe.
Der Spartenleiter Hubert Schwake und die Kassenwartin Yvonne Köbbemann überreichten den Endspielteilnehmern die Pokale.
_________________________________________________________________________________
Gemeinde Handrup Handrup, den 08.07.2014
Bekanntmachung
Am Mittwoch, 16. Juli 2014 findet um 19.30 Uhr im Gruppenraum der Feuerwehr im Gemeindehaus Handrup eine öffentliche Sitzung des Rates der Gemeinde Handrup statt.
Hierzu lade ich herzlich ein.
I. Öffentlicher Teil
Tagesordnung:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Anwesenden und der Tagesordnung
2. Bericht über die Erledigung der in der letzten Sitzung gefassten Beschlüsse
3. Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 17.06.2014
4. Straßenunterhaltung 2014
5. RWE-Klimaschutzpreis
6. Kirmes 2014
7. Mitteilungen
8. Anfragen und Anregungen
9. Einwohnerfragestunde
Dem öffentlichen Teil schließt sich noch ein nichtöffentlicher Teil an.
Stockel
Bürgermeister
_________________________________________________________________________________
Schultennis Cup 2014
Wie auch im vergangenen Jahr wurde am 28. Mai 2014 in der Sporthalle des Gymnasiums Leoninum ein Low-T-Ball-Turnier veranstaltet. Teilgenommen haben die Schüler der ersten bis vierten Klasse der Handruper Grundschule. Bei diesem Turnier wurden interessante und abwechslungsreiche Spiele ausgetragen. Die Siegerinnen und Sieger wurden mit einer Bronze-, Silber- und Gold-Medaille geehrt. Die Tennissparte des VfL Handrup hat zudem acht Gutscheine an Kinder verteilt, damit diese für drei Stunden den Tennissport ausprobieren können. Alle Teilnehmer des Schultennis Cup haben eine Teilnehmerurkunde erhalten und freuen sich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.
_________________________________________________________________________________
Gemeinde Handrup 49838 Handrup, den 05.06.2014
Bekanntmachung
Am Dienstag, 17. Juni 2014 findet um 19.30 Uhr im Gruppenraum der Feuerwehr im Gemeindehaus Handrup eine öffentliche Sitzung des Rates der Gemeinde Handrup statt.
Hierzu lade ich herzlich ein.
I. Öffentlicher Teil
Tagesordnung:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Anwesenden und der Tagesordnung
2. Bericht über die Erledigung der in der letzten Sitzung gefassten Beschlüsse
3. Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 21.05.2014
4. Abschluss Sanierung Toilettenanlage
5. Rückbau Wegeseitenräume - Kompensationsfläche
6. Mitteilungen
7. Anfragen und Anregungen
8. Einwohnerfragestunde
Dem öffentlichen Teil schließt sich noch ein nichtöffentlicher Teil an.
Gez. Stockel
Bürgermeister
_______________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt der Gemeinde Handrup vom 23.05.2014
Liebe Handruper!
Renovierung Toilettenanlage im Gemeindehaus
Bis auf einige Kleinigkeiten ist die WC-Anlage noch rechtzeitig fertig gestellt und kann somit zum Schützenfest benutzt werden. Anfang April ist mit dem Abbruch der alten Anlage begonnen worden. Durch viele freiwillige Helfer und durch den teilweise kurzfristigen Einsatz einiger Handwerksfirmen konnte die Renovierungsmaßnahme schnell durchgeführt werden. Großer Dank gilt allen freiwilligen Helfern und beteiligten Firmen. Der Kostenrahmen wurde eingehalten.
Straßenseitenräume fräsen
Am 3. und 04. Juni 2014 sollen an einigen Straßen die Seitenräume abgefräst werden. Wer Fräsgut brauchen kann, sollte sich bitte bei Josef Mauentöbben oder Josef Stockel melden. Das Fräsgut muss dann mit eigenen Fahrzeugen abgefahren werden.
An diesen Tagen sollen auch noch einige Straßenverbreiterungen und -aus-besserungen vorgenommen werden.
Wahlaufruf
Zur Wahl des Europäischen Parlaments und zur Direktwahl des Samtgemeindebürgermeisters am Sonntag, den 25. Mai 2014 sind alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihr Wahlrecht auszuüben. Am gleichen Tag findet unser traditionelles Schützenfest statt. Deshalb gebührt den Wahlhelfern, die sich bereit erklärt haben, diese Wahl durchzuführen, ein ganz besonderer Dank.
Gemeindebüro geschlossen
Am Dienstag, den 10. Juni 2014 ist das Gemeindebüro nicht besetzt.
Termine Zeltlager:
Jugendfeuerwehr 31.07.2014 – 08.08.2014
KLJB 16.08.2014 – 24.08.2014
Ich wünsche allen Schützenfestbesuchern einige vergnügliche Tage.
Josef Stockel, Bürgermeister
________________________________________________________________________________
Neuer Vorstand der Tennissparte des VfL Handrup
Auf der Mitgliederversammlung am 15. Januar 2014 wurde ein neuer Vorstand gewählt.
Seitdem ergibt sich folgende Aufgabenverteilung im Vorstand:
Spartenleiter/ Trainingsbeauftragter/Platzwart:
Hubert Schwake 05904/628 oder 0151/50294631
Stellvertretender Spartenleiter/Sportwart Spielbetrieb:
Siegfried Buitmann 05909/438 oder 0151/15476506
Kassenwartin/Trainingsbeauftragte:
Yvonne Köbbemann 05904/964230 oder 0157/34708781
Jugendwartin:
Camilla Els
05904/2313 oder 0175/2317594
Organisation Jugendbereich:
Maria Westerbecke 05904/964528
Schriftführerin / Organisation:
Sylvia Haverbusch 05931/4989852 oder 0176/40402410
_______________________________________________________________________________
Gemeinde Handrup
Bekanntmachung
Handrup, den 08.04.2014
Am Mittwoch, 16. April 2014 findet um 19.30 Uhr im Gruppenraum der Feuerwehr im Gemeindehaus Handrup eine öffentliche Sitzung des Rates der Gemeinde Handrup statt.
Hierzu lade ich herzlich ein.
Auf die verkürzte Ladungsfrist weise ich hin.
I. Öffentlicher Teil
Tagesordnung:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Anwesenden und der Tagesordnung
2. Bericht über die Erledigung der in der letzten Sitzung gefassten Beschlüsse
3. Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 19.03.2014
4. Regionales Raumordnungsprogramm – Weitere Planung Windenergie
5. Sanierung Toilettenanlage - Sachstand
6. Unterhaltung der Spielplätze
7. Leader-Programm – Planung evtl. neuer Maßnahmen
8. Mitteilungen
9. Anfragen und Anregungen
10. Einwohnerfragestunde
Gez. Stockel
Bürgermeister
________________________________________________________________________________
Opa will`t nochmoal weten
Wenn Opa im Schneidersitz auf dem Tisch sitzt, um seinen Omnibus wieder flott zu kriegen, der Schwiegerdrachen die Pistolenkugeln mit den Zähnen fangen kann und Emma mit einem französischen Wellnessschatten nach Hause kommt, dann ist Theaterzeit der KLJB Handrup.
Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!
Es gibt noch zwei Vorstellungen:
Am Freitag, 28.3.2014 und am Sonntag, 30.3.2014, jeweils um 19.30 Uhr im Saal Els in Handrup.
Kommen Sie vorbei! Lachmuskelkater garantiert!
_______________________________________________________________________________
Büchereiteam auf FortbildungAm 12. und 13.3.2014 informierte sich ein Team der Bücherei Handrup auf der Leipziger Buchmesse über neue Bücher und Medien, um das Angebot der Ausleihe attraktiver zu gestalten.
_________________________________________________________________________________
Gemeinde Handrup Handrup, den 11.03.2014
Bekanntmachung
Am Mittwoch, 19. März 2014 findet um 19.30 Uhr im Gruppenraum der Feuerwehr im Gemeindehaus Handrup eine öffentliche Sitzung des Rates der Gemeinde Handrup statt.
Hierzu lade ich herzlich ein.
Auf die verkürzte Ladungsfrist weise ich hin.
I. Öffentlicher Teil
Tagesordnung:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Anwesenden und der Tagesordnung
2. Bericht über die Erledigung der in der letzten Sitzung gefassten Beschlüsse
3. Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 19.02.2014
4. Bauvorhaben Josef Mauentöbben: Bau einer 75 KW Biogasanlage
5. Sanierung Toilettenanlage Gemeindehaus - Auftragsvergabe
6. Haushaltsplan und Haushaltssatzung 2014
- Ergebnisplan
- Finanzplan
- Investitionsprogramm 2013 – 2017
- Stellenplan
7. Mitteilungen
8. Anfragen und Anregungen
9. Einwohnerfragestunde
Dem öffentlichen Teil schließt sich noch ein nichtöffentlicher Teil an.
Josef Stockel
Bürgermeister
________________________________________________________________________________
Mixed Samtgemeinde Turnier am 02.03.2014 in Baccum
Am Sonntag, den 02. März 2014 wurde in der Baccumer Tennishalle das Samtgemeinde Mixed ausgetragen. Bei diesem Turnier belegte das Bawinkeler Team den ersten Platz, die Handruper Mannschaft den zweiten Platz sowie Lengerich den dritten Platz. Die Langener sind bei diesem Turnier nicht angetreten. Folgende Spielerinnen und Spieler der Tennissparte des VfL Handrup waren an dem Turnier beteiligt: Martina Moss, Engelbert Pohl, Hannelore Keuter und Hubert Schwake.
Auf dem Bild zu sehen sind vorne von links nach rechts: Hubert Schwake (VfL Handrup), Heinrich Albers (TC Bawinkel) und Ursula Peters-Wellmer (SV Lengerich-Handrup)
_________________________________________________________________________________
Kinderturnier am 23.02.2014 in Baccum
Am Sonntag, den 23.02.2014 wurde unter einer großen Beteiligung ein Kinderturnier in der Tennishalle Baccum durchgeführt. Die 29 Kinder waren in mehreren Altersgruppen aufgeteilt. Es fanden Spiele auf dem Großfeld, Kleinfeld und Low-T-Ball statt. Zudem wurden mit den Kindern Geschicklichkeitsspiele gemacht. Jedes teilnehmende Kind erhielt zum Schluss des Turniers einen Schlüsselhänger in Form eines Tennisballs. Die Tennissparte bedankt sich an dieser Stelle bei den vielen Helfern, die dieses Turnier ermöglichten.
_________________________________________________________________________________
Bekanntmachung
Am Mittwoch, 19. Februar 2014 findet um 19.30 Uhr im Gruppenraum der Feuerwehr im Gemeindehaus Handrup eine öffentliche Sitzung des Rates der Gemeinde Handrup statt.
Hierzu lade ich herzlich ein.
Auf die verkürzte Ladungsfrist weise ich hin.
I. Öffentlicher Teil
Tagesordnung:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Anwesenden und der Tagesordnung
2. Bericht über die Erledigung der in der letzten Sitzung gefassten Beschlüsse
3. Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 15.01.2014
4. Bauvorhaben Benno Schlütke: Änderung der vorhandenen Tierhaltungsanlage
5. Renovierung Toiletten im Gemeindehaus
6. Buswartehäuschen Pennighusen und Schulte Südhoff
7. Genehmigung einer überplanmäßigen Ausgabe 2013
8. Mitteilungen
9. Anfragen und Anregungen
10. Einwohnerfragestunde
Dem öffentlichen Teil schließt sich noch ein nichtöffentlicher Teil an.
Stockel
Bürgermeister
___________________________________________________________________________________
kfd Handrup
Maiandacht:
Am Mittwoch, den 15.05.13 , um 19.00 Uhr feiern wir im Luna-Park mit Sr. Nicole unsere Maiandacht.
Im Anschluss werden wir ins Jugendheim gehen, und bei hoffentlich schönem Wetter den Grill anzünden.
Seniorennachmittag:
Alle Seniorinnen und Senioren der Gemeinde sind am Mittwoch, 05.06.2013 15.00Uhr) zum Kaffee ins Jugendheim eingelden..
An diesem Nachmittag wird »Opa Anton« mit plattdeutschen Witzen und Dönekes auftreten.
I könnt jau nu oll drupp freun!
_________________________________________________________________________________
kfd Handrup
Sonntag, 21.04.2013
Spiele-Abend im Jugendheim mit dem traditionellen Doppelkopfturnier
Da an diesem Nachmittag eine Aufführung des Plattdeutschen Theaterstückes "Riep vor Mallorca"
stattfindet, verschieben wir den Start des Spielabends um eine halbe Stunde.
Start: 18.30 Uhr
Dazu laden wir alle Frauen herzlich ein!
Tolle Preise warten auf euch!
Mit freundlichen Grüssen
kfd Handrup
__________________________________________________________________________________
Der Herbst steht vor der Tür, die Tage werden kürzer...
was kann man machen?
Richtig, backen in einer alten, restaurierten Schulbäckerei. Die Firma Coppenrath in Geeste macht das möglich.
Nach einer Führung und einem interessanten Vortrag über die mehr als 125 Jahre alte Firma Coppenrath und das Backen damals und heute, können wir selbst loslegen und einige Plätzchenrezepte ausprobieren und backen.
In einer so großen Runde am Backtisch zu stehen macht natürlich besonders Spaß.
Nach dem Backen können wir auch sofort das selbst Gebackene bei einer heißen Tasse Tee oder Kaffee probieren.
_________________________________________________________________________________
Fahrradtour am 2. Juni 2012
Zum Radeln bei herrlichem Wetter - nicht zu heiß, aber trocken - trafen sich ca. 20 Frauen der kfd am Samstag , 02.Juni auf dem Kirchparkplatz. Von dort aus ging es in Richtung Andervenne, wo eine kleine Verschnaufpause fürs das "Fahrrad" eingelegt wurde und die Frauen sich einen Roten gönnten. Gemütlich fuhr man Richtung Freren weiter. Dort war die nächste Station das Café Evers.
Gestärkt mit Kaffee und Kuchen ging es dann weiter in Richtung Suttrup zu einer Besichtigung.
Der Obst- und Gemüseproduzent Evers-Königschulte betreibt ein modernes großes Gewächshaus mit der Abwärme einer benachbarten Biogasanlage.
Der Betreiber führte die interessierten Frauen durch das zurzeit mit Erdbeerpflanzen bestückte Glashaus. Alle Vorgänge in einem modernen Gewächshaus wurden ausführlich erklärt:
Die Erdbeerpflanzen hängen in 20 Meter langen Pflanzschalen in sehr angenehmer Arbeitshöhe von der Decke und werden so mit allem Lebenswichtigen automatisch versorgt. Auch das Klima wird mittels Computertechnik ständig kontrolliert und optimiert. Ein Naschen der Erdbeeren war auch erlaubt.
Dann ging es weiter nach Freren zum Hofladen der Familie. Dank der Gewächshäuser erhält man dort frisch gepflückte Erdbeeren zu beinahe jeder Zeit im Jahr.
Beim Hof Evers-Königschulte wurde ein Blick in die mit Heidelbeeren bepflanzen Gewächshäuser geworfen.
Nach so viel »geistiger« Nahrung fuhr man dann wieder in Richtung Handrup. Natürlich benötigten die »Fahrräder« zwischendurch noch eine kleine Pause.
Schon auf der Rückfahrt waren sich viele der Mitfahrerinnen einig, dass dieser Nachmittag sehr schön gewesen und es eine interessante Erfahrung sei.
Der Vorstand bedankt bei sich allen Frauen, die mitgefahren sind!
_____________________________________________________________________________
Frauenfrühstück kfd
(Diözesanverband Osnabrück)
28. Juni 2012, 09:30-11:45 Uhr
Gasthof Klaas, Lingen
Frühstücksthema: Elisabeth von Thüringen Königstochter. Rebellin. Dienerin der Armen.
Ihr radikaler Lebensentwurf fasziniert die Menschen bis heute.
Johanna Merkt, Leiterin des Exerzitienhauses Ahmsen referiert am Beispiel von Elisabeth von Thüringen. Sie bringt uns historische und spirituelle Aussagen dieser großen Frau näher.
_____________________________________________________________________________
Maiandacht am 2. Mai 2012 im Lunapark
Die Frauengemeinschaft Handrup hatte am 2. Mai, zu ihrer traditionellen Maiandacht eingeladen, die von Sr. Nicole würdig gestaltet wurde. Viele waren der Einladung gefolgt und in den LUNA - Park gekommen.
Vor der Mariengrotte versammelt, begrüßte Sr. Nicole ganz herzlich zu der Maiandacht. Mit Marienliedern, Gebeten und Betrachtungen wurde der Gottesmutter gedacht.
Pater Olaf erteilte den Schlusssegen.
Als Dank für ihre Mühe und Arbeit, die Sr. Nicole im LUNA - Park verrichtet, erhielt sie spontan einen kräftigen und verdienten Applaus.
Es ist immer wieder beeindruckend wie Sr. Nicole den LUNA Park pflegt und gestaltet.
Im Anschluss der Maiandacht ging es zum Jugendheim, dort wartete Köstliches vom Grill und leckere Salate, Dips und Brot.
Dafür gilt den »Grillmännern« und den Mitarbeiterinnen (für Salat,.....) ein herzliches Dankeschön!!
_______________________________________________________________________________
Besuch des EWE-Kundencenters am 26. April 2012
Am Donnerstag, den 26. April waren wir Gast im EWE-Kundencenter in Haselünne.
Zu Beginn wurden wir bei Tee, Kaffee und leckerem Kuchen verwöhnt.
Köstliche Rezepte wie z. B. Multivitamin-Torte, Törtchen mit Rosmarin-Pflaumen, Bobotie -ein afrikanischer Auflauf- oder mediterraner Couscous Salat wurden im Kundencenter Haselünne direkt vor den Augen der Gäste zubereitet.
Danach durfte das "Ergebnis" natürlich von allen probiert werden, was begeistert aufgenommen wurde. So mancher nahm sich Rezepte mit nach Hause."
Multivitaminkuchen
2 Eier
100g Zucker
70g gemahlene Mandeln
50g Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver
--- Biskuitboden backen
10 Blatt weiße Gelatine
8 Esslöffel Wasser
--- quellen lassen
250g Mascarpone
150g Zucker
500g Joghurt ( Pfirsich Maracuja Geschmack)
1 Teelöffel Zitronensaft
--- verrühren

--- Gelatine auflösen und unterheben
1 Dose (850ml) Pfirsiche
--- würfeln, bis auf 2 Halbe zum Verzieren in Spalten schneiden
400g Sahne
--- steif schlagen
und mit den Pfirsichwürfeln unter die Joghurtmasse heben
Tortenring um den Boden legen, Creme daraufstreichen, mindestens 4 Stunden kalt stellen
1P. Tortenguß
1 Eßl. Zucker
1/4 l Multivitaminsaft
--- nach Anleitung zubereiten und auf die Creme verteilen.
100ml Sahne
--- steif schlagen

und Torte mit Pfirsichspalten und Sahne verzieren.
Sehr schön sieht die Torte aus, wenn man zum Verzieren noch 2 Teelöffel feingehackte Pistazien nimmt.
Viel Erfolg beim Nachbacken!!!!!!
_____________________________________________________________________________
Generalversammlung der kfd am 19. Februar 2012
kfd - vielfätig und gemeinschaftlich
„ So vielfältig kann kfd sein„ resumierte die scheidende kfd-Vorsitzende Irene Lücke bei der Generalversammlung am vergangenem Sonntag. Im vollbesetzten Handruper Jugendheim folgten kfd-Frauen jeglichen Alters dem Programm der Jahreshauptversammlung. Ein gelungener Mix aus wichtigen Informationen und lockerer Unterhaltung wartete auf die Frauen.
Nach meditativem Impuls der geistlichen Begleitung Sr. Nicole und interessantem launigen Jahresrückblick des Vorstandes unterhielten die eingeladenen kfd-Frauen aus Fullen die Anwesenden. Eine fast hundertprozentige Frauenmannschaft (Ausnahme: P. Marcio Auth vom Seelsorgerteam der Pfarreiengemeinschaft) hat es wieder einmal geschafft, zu zeigen, was kfd-Arbeit im Ort ausmacht. Die Gemeinschaft, der Austausch zwischen den Generationen, das gesellige und ernste Gespräch, die Entdeckung neuer Möglichkeiten und das Bewahren alter Traditionen.
Irene Lücke konnte neue Mitgliederinnen begrüßen. Sie verwies auf die vielfältigen Möglichkeiten in dem Verband und betonte in ihrer Ansprache die positiven Erfahrung einer aktiven kfd-Arbeit. Ebenso stellte sie das neue Leitungsteam der kfd Handrup vor. Anita Barke unterstützt den Vorstand ab sofort. Zudem komplettieren zwei neue Mitarbeiterinnen im Besuchsdienst das Team.
Das neue Team nimmt nun die Arbeit auf und lädt schon jetzt zum Weltgebetstag
am Freitag, 2. März um 19.00 Uhr in die Wettruper Kirche ein.
_____________________________________________________________________________
kfd Kartenspiel am 29. Januar 2012
Wieder einmal lag das Kartenspiel in Handrup in Frauenhänden.
Am letzten Januarwochenende trafen sich 30 Frauen jeden Alters im Jugendheim , um das schon traditionelle Doppelkopfturnier zu spielen. Hier wurde gestochen und gereizt, gewonnen und verloren. Einen Abend lang konnten sich die Damen gegenseitig messen und miteinander spielen. Siegerin und Verliererin des Turniers 2012 waren Großmutter und Enkelin, wobei nicht verraten wird, welche von beiden welchen Platz belegte.
Fazit des Abend: Auf jeden Fall im nächsten Winter wiederholen.
_____________________________________________________________________________
Fahrradtour der kfd Handrup am 29. Juli 2011
Besichtigung der Kutschenmanufaktur Scholz in Handrup.
Abschließend gemütliches Grillen bei der Ostsee.
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Interessante und Unbekannte vor Ort ist. Diesem etwas verfremdeten Sprichwort folgten am Freitag viele Frauen der kfd Handrup.
Es galt einen Wissenslücke zu füllen: eine Kutschensammlung und Ausstellung von über 100 Jahre alten Kutschen mitsamt Ausstattung, Schlitten, offenen Wagen, Zweisitzern , und, und, und. Reinhard Scholz führte die Besucherinnen durch sein Reich und beantwortete Fragen über Fragen. Auch für Fahrsport-Laien lohnt sich ein Besuch hier immer.
Anschließend ging es zur ‚Ostsee’. Bei der Blockhütte dieses Teiches auf dem Gelände des Herz-Jesu Klosters wurde es gemütlich. Neben Salaten und Fleisch musste auch so manches Getränk versucht werden. Einzig der kalte Abend des Sommers 2011 sorgte dafür, dass der Ausflug der kfd Handrup schon bald beendet wurde.
Fazit aber bleibt:
Wenn es noch Ecken und Orte in Handrup gibt, die wir noch nicht kennen, wird die kfd diese auf jeden Fall auch noch finden.
_____________________________________________________________________________
Handruper Frauen besuchen Lingener Tafel
Am Donnerstag, den 17. März besuchten Handruper Frauen die Räume der Lingener Tafel im Langschmidtsweg in Lingen. Auf eine kurzweilig- interessante Art schafften es zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen uns in die Notwendigkeit und Geschichte der Tafel-Vereine einzuführen. Ebenso hielten sie uns aber auch vor Augen, wie wir in der Gesellschaft mit Lebensmittel umgehen und was jede von uns dagegen tun kann. Besonders erschrocken hörten wir von der steigenden Zahl an Kunden, für die ein kostengünstiger Einkauf von Lebensmitteln lebensnotwendig ist. Wir erfuhren von steigendem Bedarf und konnten uns ein Bild vom täglichen Alltag der größtenteils ehrenamtlichen HelferInnen machen.
Die Frauen der kfd Handrup nahmen einen Eindruck mit nach Hause, der nachdenklich stimmt. Wie wir – neben unserer Spende - auch weiterhin helfen können, werden wir überlegen und vor Ort dann mitteilen.
_____________________________________________________________________________
Weltgebetstag am 04.03.2011
Wie viele Brote habt ihr?
Der Weltgebetstag 2011 kommt aus „dem letzten Winkel der Welt“, wie die Chileninnen und
Chilenen selbst ihr Land nennen. Er geht mit der Titelfrage „Wie viele Brote habt ihr?“ sogleich „zur
Sache“: Ihr Christinnen und Christen weltweit – was habt ihr zu bieten? Was tut ihr gegen den
Hunger in der Welt? Was und wo sind eure Gaben / eure Fähigkeiten, die ihr teilen und einsetzen
könnt dort, wo sie gebraucht werden? So direkt ist uns schon lange kein Weltgebetstag mehr „zu
Leibe gerückt“. In der Gottesdienstordnung ist vorgesehen, dass die Gaben und Fähigkeiten aller
Teilnehmenden im Gottesdienst aufgeschrieben, in Körben gesammelt und auszugsweise am Altar
verlesen werden. Wie viele Brote habt ihr? fragte Jesus seine Jünger, die ratlos vor den 5.000
Hungrigen standen und ermutigte sie zum gesegneten Teilen der geringen Brotvorräte. Und alle
wurden satt. Diese Mutmachgeschichte aus dem Markus-Evangelium stellen die
Weltgebetstagsfrauen in den Mittelpunkt ihres Gottesdienstes. Auch wenn bereits 1936 schon
einmal eine Gottesdienstordnung aus Chile kam, ist die heutige Weltgebetstagsbewegung in Chile
jung. Denn erst im Jahr 2000 haben Frauen, die in verschiedenen Fraueninitiativen engagiert
waren, eine Gruppe gebildet, aus der heraus das WGT-Komitee erwachsen ist. Ein Zeichen für
ökumenische Tatkraft, die für das überwiegend römisch-katholische Chile (gut 70%) etwas Neues
ist. Auch unter den ca. 15% protestantischen Christinnen und Christen war Ökumene bisher kaum
ein Thema. Ökumenisches Miteinander ist schon geografisch gesehen nicht leicht: Die
Schriftstellerin Isabel Allende nennt ihre Heimat Chile ein „spannelanges Land... wo alle Wege
enden an dieser Lanze im Süden des Südens von Amerika, viertausenddreihundert Kilometer
Berge, Täler, Seen und Meer.“ Dieser schmale, klimatisch sehr gegensätzliche Küstenstreifen wird
von rund 16 Mio. Menschen bewohnt, die sich scharf in Reich und Arm und die verschiedenen
Bevölkerungsgruppen aufspalten. Im Gefolge des Spaniers Magellan, der 1520 das Land hinter
den Anden „entdeckte“, wurde gegen die indigene Bevölkerung um Land und Lebensrechte
gekämpft. Und bis heute kämpfen die indigenen Völker Chiles, die ca. 10% der Einwohner
ausmachen, um ihre Rechte: die Aymaras ganz im Norden und vor allem die Mapuche im Süden.
In der Weltgebetstagsliturgie werden wir nicht nur in der Landessprache Spanisch begrüßt,
sondern auch mit Worten aus den indigenen Sprachen. Ein Hoffnungszeichen, dass unter
Christinnen und Christen die ethnischen Grenzen überwunden werden sollen. Vom 19. Jhd. an
wurden Deutsche - überwiegend evangelisch-lutherischer Konfession – auf fruchtbarem Land der
Mapuche angesiedelt. Vergessen ist das nicht. Auch andere dunkle Zeiten und vor allem die
schlimmen Jahre der Militärdiktatur unter Pinochet von 1973 bis 1990 sind unvergessen und
kommen auch in der Gottesdienstordnung zur Sprache. Als die Liturgie schon fertig geschrieben
war, erschütterten das Land das Erdbeben und die Flut vom Februar 2010. Aber das Thema der
Liturgie: Wie viele Brote habt ihr? wurde für die Verfasserinnen zur aktuellen Überlebensfrage
und zur dringenden Bitte nach Solidarität an alle Christinnen und Christen weltweit.
mehr über den Weltgebetstag lesen: www.weltgebetstag.de_________________________________________________________________________________
Schnupperkurse der Tennissaison 2014
Die Tennissparte des VfL Handrup bietet auch in dieser Tennissaison wieder Schnupperkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Alle Interessierten aus den umliegenden Gemeinden können sich bis zum 16. März 2014 bei dem Spartenleiter Hubert Schwake melden. Er steht auch für weitere Informationen unter der Telefonnr. 05904-628 oder per E-Mail unter hubert.schwake@ewe.net zur Verfügung.
________________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt der Gemeinde Handrup
24.01.2014
Liebe Handruper!
Gemeinderatsitzungen
Seit Januar 2014 werden Bauanträge für gewerbliche Bauvorhaben und für Gebäude mit Tierhaltung im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung vorgestellt. Bauherr oder Architekt erhalten dadurch die Möglichkeit, das Bauvorhaben zu erläutern und ggf. Fragen zu beantworten.
Sonderprogramm Baugebiet Am Kloster
Im 1. Abschnitt des Baugebietes „Am Kloster“ sind z.Zt. 4 Bauplätze noch nicht verkauft. Außerdem wird noch ein weiterer Platz am südlichen Rand (am Graben) freigegeben.
Im Rahmen eines Sonderprogramms gewährt die Gemeinde Familien und Alleinstehenden mit Kindern beim Erwerb eines Baugrundstücks im Baugebiet „Am Kloster“ einen Zuschuss von 1,-€ pro Quadratmeter und Kind. Diese Vergünstigung wird unter folgenden Voraussetzungen gewährt:
1. für Kinder bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres, die mit Hauptwohnsitz beim Erwerber des Baugrundstückes gemeldet sind.
2. Die Vergünstigung muss beantragt werden.
3. Die Vergünstigung wird pro Familie/Alleinstehende nur einmal gewährt.
4. Das Sonderprogramm läuft über einen Zeitraum von 3 Jahren und zwar ab Januar 2014.
5. Erwerber eines Grundstückes, die ab Kaufdatum innerhalb der nächsten 5 Jahre ein Kind/Kinder
bekommen, erhalten ebenfalls die Vergünstigung.
6. Beim Rückkauf des Baugrundstückes wird der Zuschuss automatisch widerrufen.
Nutzungsverträge
Für die Verlegung von Versorgungs-, Strom- oder Telefonleitungen etc. im öffentlichen Straßenraum muss mit der Gemeinde ein Nutzungsvertrag abgeschlossen werden. Ich bitte alle, die eine entsprechende Leitung verlegt und noch keinen Vertrag abgeschlossen haben, sich bis Ende Februar 2014 bei der Gemeinde zu melden.
Osterfeuer 2014
Auch in diesem Jahr organisieren die “Neuengrabener” wieder ein Osterfeuer. Es wird an der Straße “Am Schürenkamp“ abgebrannt. An dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass nur geeignetes Strauch- und Astholz angefahren werden darf. Das Osterfeuer ist keine Müllabladestelle!
Jeder Anlieferer hat sich vorher bei der Familie Brands 05904-1493 oder der Familie Koopmann 05909-1525 zu melden.
Den Organisatoren des Osterfeuers, die seit Jahren dafür sorgen, dass diese ‚alte Sitte’ nicht ausstirbt, an dieser Stelle noch einmal einen ‚Herzlichen Dank’.
Mitteilung der Freiwilligen Feuerwehr
Bei Wetterkatastrophen (Orkan, Eisregen, etc.) mit Strom- und Telefonausfall ist das Feuerwehrhaus in Handrup besetzt. Dort besteht dann die Möglichkeit, eine Verbindung mit der Leitstelle im Kreishaus herzustellen und Hilfe zu organisieren.
Autowaschaktion
An dieser Stelle den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr noch einmal ein herzliches Dankeschön für die Organisation und Durchführung der Autowaschaktion. Dem Kinder- und Jugendhospiz Syke konnte ein Erlös in Höhe von 1.300 € überreicht werden.
Theatergruppe der KLJB
Am 20. Februar (von 12.00 – 13.00 Uhr) sind einige Mitglieder der KLJB-Theatergruppe im Radio in der ‚NDR 1 Plattenkiste‘ zu Gast.
Das plattdeutsche Theaterstück ‚Opa will’t nochmoal weten‘ wird aufgeführt am:
Samstag, 22.03.2014 um 19.30 Uhr
Sonntag, 23.03.2014, um 15.00 Uhr (mit Kaffee und Kuchen)
Freitag, 28.03.2014, um 19.30 Uhr
Sonntag, 30.03.2014, um 19.30 Uhr.
Termine Zeltlager:
Jugendfeuerwehr 31.07.2014 – 08.08.2014
KLJB 16.08.2014 – 24.08.2014
Mit freundlichen Grüßen
Josef Stockel, Bürgermeister
________________________________________________________________________________
Mitgliederversammlung der Tennissparte des VfL Handrup
Am Mittwoch, den 15. Januar 2014 fand im Tennishaus die alljährliche Mitgliederversammlung statt. Der Spartenleiter Hubert Schwake begrüßte zahlreiche Mitglieder des Vereins sowie den 2. Vorsitzenden der Tennisregion Ems-Vechte, Helmut Seget aus Papenburg.
In seinem Tätigkeitsbericht ließ der Spartenleiter einige Höhepunkte der Tennissaison 2013 Revue passieren: Von neun gestarteten Mannschaften belegten drei in ihrer jeweiligen Staffel den ersten Platz. Eva Brinkmann wurde als Tennisspielerin des Jahres 2013 gewählt. Die Tennissparte des VfL Handrup feierte zudem im Sommer 2013 ihr 25-jähriges Vereinsjubiläum. Sehr erfreut zeigte sich zudem Hubert Schwake über die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen, vor allem im Kinder- und Jugendbereich.
Jürgen Foppe, Leni Merscher, Martina Moss, Antonius Els, Sylvia Haverbusch, Paul Keuter, Bettina Schmidt, Engelbert Pohl, Hannelore Keuter, Spartenleiter Hubert Schwake. Es fehlten: Josef Burke, Michael Deters, Walburga Koop, Stefan Pohl, Annegret Stockel und Josef Stockel.
Nach 13 Vorstandsjahren wurde außerdem Petra Schulte Südhoff als Kassenwartin mit einem Präsent vom Spartenleiter verabschiedet. Für ihre langjährige Vorstandsarbeit erhielt sie von der Tennisregion Ems-Vechte die „Silberne Ehrennadel mit Urkunde“. Ihre Aufgaben als Kassenwartin werden künftig von Yvonne Köbbemann übernommen, die neu in den Vorstand gewählt wurde. Weiterhin haben 16 Mitglieder für ihre 25 jährige Treue zum Tennisverein ein Präsent erhalten.
_________________________________________________________________________________
Bekanntmachung
Am Mittwoch, 15. Januar 2014 findet um 19.30 Uhr im Gruppenraum der Feuerwehr im Gemeindehaus Handrup eine öffentliche Sitzung des Rates der Gemeinde Handrup statt.
Hierzu lade ich herzlich ein.
Auf die verkürzte Ladungsfrist weise ich hin.
I. Öffentlicher Teil
Tagesordnung:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Anwesenden und der Tagesordnung
2. Bericht über die Erledigung der in der letzten Sitzung gefassten Beschlüsse
3. Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 20.12.2013
4. Bauvorhaben
a) Georg Brinkmann: Nutzungsänderung von Bullen- und Sauenstall in
Schweinemaststall
b) Andreas Dagger: Neubau einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle für Geräte
und Tierhaltung
5. Weitere Planung Baugebiet „Am Kloster“
6. Vorbesprechung durchzuführender Maßnahmen in 2014
7. Mitteilungen
8. Anfragen und Anregungen
9. Einwohnerfragestunde
Dem öffentlichen Teil schließt sich noch ein nichtöffentlicher Teil an.
Stockel
Bürgermeister
_________________________________________________________________________________
Spendenübergabe Volksbank Emsland-Süd
Die Tennissparte des VfL Handrup hat von der Volksbank Süd-Emsland am Donnerstag, den 05. Dezember 2013 einen Scheck im Wert von 500,00 € erhalten. Hiermit unterstützt die Volksbank vielfältige ehrenamtliche Arbeit. Um die Jugendarbeit im Verein weiter zu fördern, wurde von diesem Geld unter anderem eine Kleinfeldtennisanlage gekauft. An dieser Stelle bedankt sich die Tennissparte recht herzlich für diese Spende!
Der Spartenleiter Hubert Schwake und der 1. Vorsitzende des VfL Handrup Engelbert Pohl nahmen die Spende entgegen.
_________________________________________________________________________________
Dritter Platz beim Schulreitwettbewerb in Vechta für die Grundschule Handrup
Beim 24. Finale des Schulreitwettbewerbes in Vechta überzeugte die Grundschule Handrup mit einem guten dritten Platz. Mit 8,2 von 10 Punkten für den reiterlichen Part und mit der absoluten Höchstwertung von 10 Punkten für den künstlerischen Gesamteindruck überzeugten die Kinder, die sich erst am Dienstag für diesen Wettbewerb qualifiziert hatten.
Die Handruper Geschichte von Asterix und Obelix im Streit mit den römischen Legionen Caesars überzeugte Zuschauer und Punktrichter.
Den ganzen Bericht aus der Lingener Tagespost vom Wettbewerb in Vechta lesen sie hier.
_________________________________________________________________________________
Einladung zum Doppelkopfturnier
Am Freitag, 15.11.2013 um 19.00 Uhr findet im Jugendheim Handrup das traditionelle Doppelkopfturnier statt. Herzlich eingeladen sind alle Mitspieler ab 16 Jahren.
________________________________________________________________________________
Autowaschaktion der Jugendfeuerwehr HandrupAm Samstag, den 19.Oktober, lädt die Jugendfeuerwehr zur großen Autowaschaktion ein. Ab 9.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr werden auf dem Betriebsgelände des Lohnunternehmens Peterberns in Handrup (Am Mühlenberg) die Autos gegen eine (Mindest-) Spende von 5 € gründlich gewaschen. Die Spende geht zum Kinderhospiz in Syke. Die Wartezeit kann bei einer Tasse Kaffee & Snacks und Informationen zur Kinderhospiz überbrückt werden. Auf Euer Kommen freut sich die Jugendfeuerwehr Handrup.
_________________________________________________________________________________
Snatgang 2013Gummistiefel und Regenjacke, mehr braucht man nicht, um beim alljährlichen Snatgang des Heimatvereins dabei zu sein. Und dann geht es abenteuerlich über Stock und Stein durch das Handruper Land.
In diesem Jahr ging es wieder ein Stückchen den Mühlenbach entlang. Alt und jung waren gleichermaßen vertreten und hatten alle viel Spaß daran, durch Wald und Flur zu stapfen und dabei viel über die Handruper Geschichte zu erfahren.
Weitere Bilder gibt es auf der Seite des Heimatvereins.
____________________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt der Gemeinde Handrup 11.10.2013
Liebe Handruper!
Dorferneuerung
Im August haben wir ein überaus gelungenes Abschlussfest der Dorferneuerung gefeiert. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und dank der guten Vorbereitung durch den Arbeitskreis und viele Freiwillige ein voller Erfolg. Vielen Dank an das gesamte Vorbereitungsteam!
Broschüren können noch im Gemeindebüro oder beim Heimatverein für 5 € erworben werden.
Reinigen von Beeten und Anlagen
An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an alle Gemeindemitglieder, die sich an der Pflege und Unterhaltung der Beete, Anlagen und Spielplätze beteiligen.
Kirmes 2013
Am 12., 13. und 14. Oktober 2013 findet unsere diesjährige Kirmes statt. In diesem Jahr ist auch wieder ein Autoscooter da.
Autowaschaktion der Jugendfeuerwehr Handrup
Am Samstag, den 19.Oktober, lädt die Jugendfeuerwehr zur großen Autowaschaktion ein. Ab 9.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr werden auf dem Betriebsgelände des Lohnunternehmens Peterberns in Handrup (Am Mühlenberg) die Autos gegen eine (Mindest-) Spende von 5 € gründlich gewaschen. Die Spende geht zum Kinderhospiz in Syke. Die Wartezeit kann bei einer Tasse Kaffee & Snacks und Informationen zur Kinderhospiz überbrückt werden. Auf Euer Kommen freut sich die Jugendfeuerwehr Handrup.
Gemeindebüro geschlossen
Das Gemeindebüro ist am Dienstag, den 15. 10., und am Donnerstag, den 17.10.2013, nicht besetzt.
Neujahrsempfang
Ein Neujahrsempfang findet nach Absprache zwischen dem Gemeinderat, dem Kirchenvorstand und dem Pfarrgemeinderat im nächsten Jahr nicht statt.
Veranstaltungskalender 2014
Ich weise noch einmal darauf hin, dass Termine, die für das Jahr 2014 bereits fest stehen, bei Alfons Vogelsang oder bei der Gemeinde abgegeben werden sollen, damit sie bereits in den Kalender im Internet eingetragen werden können.
Mit freundlichen Grüßen
Josef Stockel (Bürgermeister)
_________________________________________________________________________________
Tennisabteilung des VfL Handrup
unternimmt Ausflüge mit Kindern und Jugendlichen
Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Tennisabteilung wurden Ausflüge mit Kindern und Jugendlichen zum Linus Lingen sowie zum Western Joe in Freren veranstaltet. Beide Gruppen hatten viel Spaß an diesem Nachmittag. Die Kinder und Jugendlichen wurden hierbei vom Tennisvorstand und einigen Eltern begleitet.
Auf dem Foto zu sehen sind die Kinder und Jugendliche, die unter Begleitung von Petra Schulte-Südhoff sowie Camilla Els einen tollen Nachmittag im Western Joe verbracht haben.
Spartenleiter Hubert Schwake sowie Michaela Dagger und Maria Westerbecke begleiteten die Kinder und Jugendliche zum Linus Lingen.
_________________________________________________________________________________
VfL Handrup - Sparte Tennis
Vereinsmeisterschaften Erwachsene 2013
Bei sehr guten Wetterbedingungen wurden am Samstag, den 28.09.2013 im 25-jährigen Jubiläumsjahr die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen ausgetragen. Den Zuschauern wurden am Nachmittag Kaffee und Kuchen und spannende Endspiele geboten. Nach der Siegerehrung wurde dieses Turnier mit einem Buffet und einer kleinen Feier abgeschlossen. Aus dem Wettkampf gingen folgende Spielerinnen und Spieler als Vereinsmeister/in hervor:
Disziplin1. Platz2. Platz
DamenMartina MossBettina Schmidt
HerrenJürgen FoppeMarcel Keuter
Damen 40Hannelore KeuterEmmy Maucher
Herren 40Egbert WellmerSiegfried Buitmann
Damen DoppelMartina Moss, Bettina SchmidtHannelore Keuter, Emmy Maucher
Herren DoppelEgbert Wellmer, Siegfried BuitmannEngelbert Pohl, Marcel Keuter
Auf dem Bild zu erkennen sind von links nach rechts: Spartenleiter Hubert Schwake, Egbert Wellmer, Bettina Schmidt, Engelbert Pohl, Martina Moss, Marcel Keuter, Emmy Maucher, Hannelore Keuter, Siegfried Buitmann, Jürgen Foppe
__________________________________________________________________________________
Vierländerecktreffen 2013 der Gemeinderäte
aus Andervenne, Bippen, Fürstenau und Handrup
Die Ortsgrenzen der vier Gemeinden Andervenne, Bippen, Fürstenau und Handrup laufen an einem Punkt - dem sogenannten Vierländereck - zusammen. Die Ratsmitglieder der vier Gemeinden nehmen diese direkte Nachbarschaft jährlich zum Anlass, sich bei einer gemütlichen Fahrradtour auszutauschen. Startpunkt ist stets der gemeinsame Grenzstein, von dem sich die Teilnehmer mit dem Fahrrad in Richtung des ausrichtenden Ortes aufmachen. In diesem Jahr ging es in die flächenmäßig kleinste der vier Gemeinden, Handrup. Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Josef Stockel sattelten die Gemeinderäte auf und besichtigten zunächst an unterschiedlichen Orten in Handrup die umgesetzten Dorferneuerungsmaßnahmen. Nach einem weiteren Halt beim Tennisplatz mit seinem neuen, ganzjährig bespielbaren Belag und dem „Lunapark“ in direkter Nähe zum Handruper Kloster endete die Tour am Gemeindehaus. Hier fand der Tag bei Gegrilltem und interessanten Gesprächen „unter Nachbarn“ schließlich seinen gelungenen Abschluss.
_________________________________________________________________________________
VfL Handrup - Sparte Tennis
Jubiläumsjahr:
Die Tennisabteilung des VfL Handrup beendet erfolgreich die Tennissaison 2013
Die Tennisabteilung des VfL Handrup hat die Tennissaison 2013 sehr erfolgreich in seinem Jubiläumsjahr abgeschlossen. Von neun gestarteten Mannschaften konnten drei Mannschaften auf eine besonders erfreuliche Saison zurückblicken:
Die Damen der Bezirksklasse mit Camilla Els, Kerstin Hegge, Sylvia Haverbusch, Sonja Thünemann Daphne Huber, Bettina Schmidt, Anne Brinkmann, Maiken Knetsch und Martina Moss erreichten den Staffelsieg und stiegen somit in die Bezirksliga auf.
Auch die Herren 40 mit Josef Stockel, Engelbert Pohl, Helmut Hegge, Siegfried Buitmann, Hubert Schwake, Dieter Stein, Egbert Wellmer und Paul Keuter haben den 1. Platz in der Regionsliga erreicht und sind in die Bezirksklasse aufgestiegen.
Die Damen 40 mit Hannelore Keuter, Nadine Steine, Traute Pöppe, Emmy Maucher, Petra Menke, Helene Merscher, Brigitte Koopmann sowie Gabi Lampe belegten in der Bezirksliga den zweiten Platz. Somit haben die Damen 40 den Aufstieg in die Verbandsklasse geschafft.
Der Spartenleiter der Tennisabteilung des VfL Handrup ist stolz auf die Leistung der Mannschaften und wünscht diesen in der nächsten Saison weiterhin viel Erfolg.
Endspiele Kinder
Am Sonntag, den 08. September 2013 fanden auf der Tennisanlage des VfL Handrup die Endspiele der Kinder statt. Bis zu den Endspielen fanden 63 sehr interessante Spiele in den jeweiligen Altersgruppen statt. Die durchgeführten Endspiele ergaben folgende Ergebnisse: In der Altersklasse U8 Kleinfeld hat Jacob Jürgens gegen Hendrik Lampe gewonnen. Bei den Midcourt Mädchen gewann Julia Holt gegen Laetitia Korte. Charlotte Felschen hat das Spiel der Juniorinnen C gegen Konstanze Kohne für sich entschieden. Bei den Junioren C hat Robert Többe-Hunfeld gegen Julian Korte gewonnen. Aus den B Juniorinnen ist Eva Brinkmann gegen Theresa Buitmann hervorgegangen. Bei den B Junioren war der Sieger Jannik Ricke gegen Lennard Foppe
Der Spartenleiter Hubert Schwake und die Jugendwartin Camilla Els überreichten den Endspielteilnehmern die Pokale.
_________________________________________________________________________________
VfL Handrup - Sparte Tennis
Samtgemeindeturnier 2013
Auf der Tennisanlage des VfL Handrup wurde das Samtgemeindeturnier durchgeführt. Bei sehr gutem Wetter wurden den Zuschauern spannende Spiele geboten. Als Sieger ging der TC Bawinkel hervor, der somit den Wanderpokal sichern konnte. Auf Platz 2 folgte der VfL Handrup, den Platz 3 nahm der SV Lengerich / Handrup ein gefolgt vom SV Concordia Langen auf Platz 4. Die Siegerehrung am Abend nahm der Bürgermeister der Gemeinde Handrup Josef Stockel vor.
von links nach rechts: Josef Stockel (Bürgermeister der Gemeinde Handrup), Gabi Lampe (Tennisabteilung des VfL Handrup), Ursula Peters-Wellmer (SV Lengerich-Handrup), Ansgar Jacobs (TC Bawinkel), Hubert Schwake (Spartenleiter des VfL Handrup) und Andrea Lindemann (SV Concordia Langen).
25-jähriges Jubiläum
Unser 25-jähriges Jubiläum am 18.08. war ein großer Erfolg. Wir möchten uns bei allen Mitgliedern und fleißigen Helfern bedanken. Trotz des schlechten Wetters am Vormittag haben wir den Glauben an den Wetterumschwung nicht verloren. Durch die vielen Aktionen, Kaffee und Kuchen sowie dem Show-Match am Nachmittag war das Jubiläum gut besucht.
Von links nach rechts: Daniel Bojer (TC Lingen e.V. Blau-Weiß), Engelbert Pohl (1. Vorsitzender VfL Handrup), Stefan Went (TC Lingen e.V. Blau-Weiß), Josef Stockel (Bürgermeister Gemeinde Handrup), Hubert Schwake (Spartenleiter der Tennisabteilung des VfL Handrup), Hendrik Pollex (1. Vorsitzender Tennisregion Ems-Vechte), Siegfried Buitmann (Sportwart der Tennisabteilung des VfL Handrup), Karl-Heinz Herbers (Trainer der Tennisabteilung des VfL Handrup)
____________________________________________________________________________
Abschluss der Dorferneuerung und Gemeindetag
Ein tour-bulenter Tag in Handrup
Liebe Familien, liebe Kinder, Jugendliche, Erwachsene!
Sehr geehrte Freunde und Gäste unserer Gemeinde!
Die Dorferneuerung ist abgeschlossen. Vieles ist neu und schön gemacht worden und das wollen wir mit allen gemeinsam - jung und alt - im Rahmen eines bunten und abwechslungsreichen Gemeindefestes am 11. August 2013 feiern! Auf dem Gemeindeplatz an der alten Grundschule erwartet Euch eine Erlebnis-Tour, in der sich das Gemeindeleben widerspiegelt. Lasst Euch von den vielen unterhaltsamen Beiträgen und Angeboten der verschiedenen Gruppen unserer Gemeinde überraschen! Gutes Essen und kühle Getränke dürfen dabei natürlich nicht fehlen!
Programm:
09:30 Uhr Gemeinsame Feier der Heiligen Messe (Jesus Heart Chor & Kirchenchor)
10:30 – 11:00 Uhr Sektempfang für alle
11:00 – 12:00 Uhr Festakt (musikalische Umrahmung: Jesus Heart Chor) Rückblick und Grußworte zur Dorferneuerung
Kulinarische Tour
ab 12:00 Uhr Frühschoppen (Oldieband)
ab 12:30 Uhr Mittagessen (Ochs am Spieß, Imbissgaumenfreuden, Eiswagen)
ab 14:30 Uhr Kaffee und Kuchen
Tour-bulente Aktivitäten ab 13:30 Uhr
 Spielereien & Knobeleien…
* Menschenkickerturnier der Fastabende (KLJB)
* Hüpfburg,
* Büchereiquiz
* Krabbelgruppen: Spielmöglichkeiten für die Kleinen
Musikalische Intermezzi….
* 25-jähriges Jubiläum des Blasorchesters
* Projektband
* Rhythmus pur: Trommeln und Percussion
Lösch-tour, Na-tour und Kul-tour
* Infostände der Feuerwehr, Jägergruppe, des Landvolkes
* Ausstellung des Heimatvereins
* Verkauf der Festschrift
Drama-tour-gie
* Sketche der Theatergruppe der KLJB
ab 17:00 Uhr Ausklang des tour-bulenten Tages
* Bekanntgabe der Gewinner
* geselliges Beisammensein
Der Festausschuss
Hier noch ein Link aus den Anfangstagen der Dorferneuerung aus dem Heimatarchiv.
______________________________________________________________________________
Auf die Drahtesel, fertig, los! Ab ins Handruper Zeltlager 2013!Nach dem Reisesegen um 8.30 Uhr von Pater Olav Hamelijnck ging es auch schon los. Dieses Jahr zelten unsere Kinder und Jugendlichen in Dalum, wie üblich betreut von der KLJB Handrup.
Am Sonntag ist Besuchertag ab 10.30 Uhr.
Zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr findet ein kleiner Open-Air-Gottesdienst statt, danach gibt es Grillwürstchen und etwas zu trinken.
Wir wünschen allen eine schöne Zeit, gutes Wetter und viele neue Erfahrungen!
__________________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt der Gemeinde Handrup vom 05.07.2013
Liebe Handruper!
Abschlussfest Dorferneuerung
Wie schon berichtet, feiern wir am Sonntag, den 11. August 2013 unser Abschlussfest der Dorferneuerung. Wir beginnen um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Zelt beim Gemeindehaus. Im Anschluss daran findet der offizielle Teil statt. Nach einem zünftigen Frühschoppen und einem guten Essen werden am Nachmittag sportliche Aktivitäten, musikalische Unterhaltung sowie Ausstellung und Besichtigungen von den Vereinen und Gruppen auf dem Gemeindeplatz und in den Räumlichkeiten des Gemeindehauses angeboten. Ein detailliertes Programm wird noch verteilt. Die ganze Gemeinde ist herzlich eingeladen, den Abschluss der gelungenen Dorferneuerung mitzufeiern.
Unterhaltung Straßenseitenräume
In diesem Jahr sollen an einigen Straßen wieder die Seitenräume abgefräst werden. Wer Fräsgut gebrauchen kann, sollte sich bitte bei Josef Mauentöbben oder Josef Stockel melden. Das Fräsgut muss dann mit eigenen Fahrzeugen abgefahren werden.
Säuberung von Grünanlagen
Für die Säuberung von Grünanlagen, Beete und Straßenseitenräume ein „Herzliches Dankeschön“ an alle, die sich hieran beteiligen.
Öffnung des Gemeindebüros
Das Gemeindebüro ist vom 23.07.2013 – 06.08.2013 geschlossen. Der nächste Öffnungstermin ist am Donnerstag, den 08.08.2013 (10.00 – 12.30 Uhr).
Weitere Termine
13. – 21.07. KLJB-Zeltlager
18. August 25-jähriges Jubiläum Tennisverein
15., 17. und 18. August Aufführung Theaterstück „Jedermann“
Ich wünsche Ihnen und Euch eine schöne Urlaubszeit,
gutes Wetter und gute Erholung.
Josef Stockel
Bürgermeister
_________________________________________________________________________________
VfL Handrup - Tennis- Mixed-Endspiele
Am Sonntag, den 23. Juni 2013 wurden auf dem Handruper Tennisplatz die Halbfinal- und Finalspiele der Spieler der Tennisabteilung des VfL Handrup durchgeführt. In dem spannenden Finalspiel konnten sich Martina Moss und Egbert Wellmer erfolgreich gegen Bettina Schmidt und Engelbert Pohl durchsetzen. Im Anschluss fand die Siegerehrung und gemeinsames Grillen statt.
Auf dem Foto von links nach rechts: Spartenleiter Hubert Schwake, Silvia Haverbusch und Michael Moss (3. Platz), Egbert Wellmer und Martina Moss (1. Platz), Sonja Thünemann und Paul Keuter (4. Platz), Bettina Schmidt und Engelbert Pohl (2.Platz)
_________________________________________________________________________________
Schultennis-Cup
Am Freitag, den 14.06.2013 wurde in der Handruper Sporthalle ein Schultennis-Cup veranstaltet. Teilgenommen haben die Schüler der ersten bis vierten Klasse der Handruper Grundschule. Bis die Siegerinnen und Sieger feststanden, wurden sehr interessante und abwechslungsreiche Spiele ausgetragen. Mit einer Medaille sowie einer Urkunde wurden die besten drei Spielerinnen und Spieler geehrt. Alle weiteren Kinder erhielten eine Teilnahmeurkunde sowie einen Trostpreis. Alle Teilnehmer des Schultennis-Cup freuen sich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.
...mehr Fotos auf der Seite des VfL Handrup!!!!
_________________________________________________________________________________
VfL Handrup - Tennis
Punktspiel U8
In der Sommersaison 2013 hat die Kleinfeldmannschaft U8 am Samstag, den 15.06.2013 ihr letztes Spiel gegen Sparta Nordhorn durchgeführt. Dieses Spiel wurde mit 12:8 gewonnen und somit sicherte sich die Mannschaft ungeschlagen den Gruppensieg mit 10:0 Punkten in ihrer Staffel.
Auf dem Bild sind die Spieler der Mannschaft zu sehen: Von links: Spartenleiter und Trainer Hubert Schwake, Thorben Foppe, Jacob Jürgens, Leon Köbbemann, Fynn Foppe – Kniend: Levin Jürgens und Hendrik Lampe
_________________________________________________________________________________
Kindergarten Handrup/Wettrup
Der Kindergarten Handrup/Wettrup hat einen eigenen Internetauftritt!!
_________________________________________________________________________________
Landpartie an der Ems: Buntes Leben am FlussAm Sonntag, den 23. Juni 2013 ist Handrup im Fernsehen. Die Sendung wird auf NDR3 um 20.15 Uhr ausgestrahlt. (Wiederholung am 25.06.13 um 00.30 Uhr)
Vor einigen Wochen war ein Fernsehteam aus Hamburg hier und hat Aufnahmen gemacht.
Einiges wird am 23. Juni gesendet.
Nähere Informationen kann man sich vorab schon mal hier anschauen.
_________________________________________________________________________________
Schützenfest 2013Bei stahlendem Wetter feierten die Handruper am 1. Sonntag im Mai ihr Schützenfest. Die Stimmung war gut auf dem Festplatz. Das Handruper Blasorchester sorgte für die musikalische Untermalung und folgte am Sonntag kurzerhand mit Stühlen und Instrumenten dem Publikum nach draußen.
Am Montag Morgen besuchten die Vereinsmitglieder nach einem Gottesdienst die Schützenbrüder Heiner Koopmann, Josef Triphaus und Günter Els. Zurück auf dem Festplatz ging es ans Königschießen. Schützenkönig von Handrup wurde in diesem Jahr Hermann Wahmes mit seiner Königin Anette.
Vizekönig wurde Paul Keuter mit seiner Frau Hannelore. Die besten Schützen bei den Kindern waren Julia Schlütke und Jan Niklas Kirchner, die damit Kinderkönigin und -könig wurden.
weiter Fotos gibt es hier
___________________________________________________________________________________
VfL Handrup Anradeln für die Fahrrad-Saison 2013
Sonntag, 28. April 2013
Wir treffen uns um 9.3o Uhr beim Sporthaus des VfL Handrup.
Verpflegung für den Tag ist bestellt, Rückkehr gegen 17.oo Uhr
__________________________________________________________________________________
kfd Handrup
Maiandacht:
Am Mittwoch, den 15.05.13 , um 19.00 Uhr feiern wir im Luna-Park mit Sr. Nicole unsere Maiandacht.
Im Anschluss werden wir ins Jugendheim gehen, und bei hoffentlich schönem Wetter den Grill anzünden.
Seniorennachmittag:
Alle Seniorinnen und Senioren der Gemeinde sind am Mittwoch, 05.06.2013 15.00Uhr) zum Kaffee ins Jugendheim eingelden..
An diesem Nachmittag wird »Opa Anton« mit plattdeutschen Witzen und Dönekes auftreten.
I könnt jau nu oll drupp freun!
__________________________________________________________________________________
Ein Dankeschön für die Sternsinger
Die Sternsinger aus Handrup spenden jedes Jahr einen Teil ihrer Süßigkeiten an Kinder, die kaum das Nötigste haben. Die Spende ging dieses Jahr an die Nothilfe Königsberg des Caritasverbandes der Diözese Osnabrück. Dort betreut die Nothilfe ein Kinderhaus, das täglich von 25 bis 30 Kindern besucht wird, weil die Eltern sie nicht versorgen können. Vor einigen Wochen kam ein Dankesbrief an die Sternsinger mit Fotos und selbstgebastelten Karten.
Unter der Adresse www.hilfe-koenigsberg.com kann man aktuelle Informationen und Berichte anschauen.
_______________________________________________________________________________
kfd Handrup
Sonntag, 21.04.2013
Spiele-Abend im Jugendheim mit dem traditionellen Doppelkopfturnier
Da an diesem Nachmittag eine Aufführung des Plattdeutschen Theaterstückes "Riep vor Mallorca"
stattfindet, verschieben wir den Start des Spielabends um eine halbe Stunde.
Start: 18.30 Uhr
Dazu laden wir alle Frauen herzlich ein!
Tolle Preise warten auf euch!
Mit freundlichen Grüssen
kfd Handrup
_______________________________________________________________________________
VfL Handrup: Dagmar Feld wird Sportlerin des Jahres
Kinder- und Jugendarbeit hervorragend
Am Freitag, 15. März 2013, fand die Generalversammlung des VfL Handrup im Tennishaus statt.
Der 1. Vorsitzende Engelbert Pohl leitete in gewohnter Weise die Generalversammlung und berichtete, was der Vorstand im vergangenen Jahr in den Sitzungen besprochen und entschieden hatte. Die Berichte der einzelnen Spartenleiter ließen erkennen, dass hervorragende Arbeit geleistet wird und dass die Förderung junger Vereinsmitglieder im Vordergrund steht.
Besonders erwähnenswert sind das Kinderturnen, die Jazz-Dance Gruppe und die Förderung der jungen Spieler in der Sparte Tennis.
So konnte auch Bürgermeister Josef Stockel die Entlastung des Vorstandes beantragen, die einstimmig von der Versammlung genehmigt wurde.
Bei den Wahlen zum Vorstand wurde die 2. Vorsitzende Elsbeth Triphaus und der Kassenwart Alfons Vogelsang einstimmig wiedergewählt. Das Amt des Schriftführers konnte auf der Versammlung vorerst nicht besetzt werden.
Leonhard Stockel wurde von der Sparte Blasorchester als Musiker des Jahres nominiert. Zum Tennisspieler des Jahres wurde Engelbert Pohl ernannt und Margret Brands wurde von der Gruppe Damenturnen nominiert. Den Geehrten wurde eine Urkunde und ein Blumenstrauß überreicht.
Dagmar Feld wurde auf der Generalversammlung einstimmig zur Sportlerin des Jahres gewählt. Sie leitete einige Jahre die Gymnastikgruppe der Damen und übernahm im Jahre 2002 die Leitung der Jazz-Dance Gruppe, die mit ihren Tänzen den Zuschauern viel Freude bereitete. Im Februar 2005 gründete der VfL Handrup die Sparte Rückenschule, deren zwei Gruppen von ihr geleitet werden. Seit 2005 wirkte sie erfolgreich im Vorstand des VfL Handrup mit und bekleidete das Amt der Schriftführerin, das sie nun leider zur Verfügung stellte.
Für ihre geleistete Arbeit wurde Dagmar Feld ein Präsent und eine Urkunde überreicht und sehr herzlich gedankt.
_______________________________________________________________________________
Die Theatergruppe der KLJB Handrup präsentiert:
Jetzt auch unter der Homepage www.theatergruppe-handrup.de.tl zu bewundern!
_______________________________________________________________________________
Kleinfeldturnier Tennis Kinder U8/U7
Am Sonntag, den 10.03.2013 fand in Lingen ein Kleinfeld- bzw. Sichtungsturnier der Altersklassen U7/U8 statt. Das Turnier wurde von der Tennisregion Ems-Vechte organisiert, um talentierte Kinder durch die Regionstrainer sowie Jugend- und Jüngstenwarte der Region zu entdecken. Betrachtet werden hierbei motorische Fähigkeiten, die Bereitschaft zu Lernen sowie der Einsatzwillen der Kinder. An diesem Turnier nahmen Leon Köbbemann, Jacob Jürgens und Levin Jürgens vom VfL Handrup teil. Über den ersten Platz konnte sich Jacob Jürgens in seiner Altersklasse freuen.
_______________________________________________________________________________
VfL Handrup Sparte Tennis - Kinderturnier in Baccum
In diesem Jahr veranstaltete die Tennissparte für Kinder ein Tennisturnier in der Tennishalle Baccum.
20 Personen nahmen an diesem Turnier teil. Neben Tennis wurden noch verschiedene Geschicklichkeitsübungen durchgeführt. Die mitgefahrenen Eltern und Großeltern, sowie Geschwister, konnten bei Kaffee, Saft und Kuchen den eifrigen Spielern zuschauen. Zum Schluss erhielt jedes Kind noch ein kleines Präsent.
_____________________________________________________________________________
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Handrup
Das Aushängeschild der Ortsfeuerwehr ist ihre sehr aktive Jugendfeuerwehr. Vier Mädchen und 16 Jungen bereiten sich auf den Dienst in der Einsatzabteilung vor.
Ortsbrandmeister Norbert Feldker ließ die Ereignisse des letzten Jahres Revue passieren. Zu drei Brandeinsätzen und vier Hilfeleistungen mussten die 33 Mitglieder der Einsatzabteilung ausrücken. Bei 21 Dienstabenden und dem Besuch von 10 Lehrgängen bildete man sich weiter. Im Rahmen der Brandschutzerziehung besuchten Vorschulkinder die Feuerwehr. Für die blinden Mitbürger sammelte man 1263 Euro.
Jugendfeuerwehrwart Paul Bornhorst berichtete von vielen Aktivitäten. Die 42 Dienstabende dienten der feuerwehrtechnischen Ausbildung, aber auch Spiel, Spaß und Sport kamen nicht zu kurz. Höhepunkt war das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Salzbergen. Aus der Jugendfeuerwehr verabschiedete Bornhorst Christian Maas, Hendrik Burrichter scheidet als Betreuer aus. Neu aufgenommen wurden Luca Brauer, Jonas Burrichter und Dominic Els.
Für ein Jahr Probezeit in der Einsatzabteilung wurden Christin Feldker und Luisa Deters verpflichtet. In die Altersabteilung wechselt Josef Wehlage. Zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister wählte die Versammlung Stefan Landwehr. In das Kommando wurden Andreas Maas, Mirko Goerke, Thomas Kuhl, Reinhard Mösker, Christian Driever, Stefan Ahaus, Andreas Manemann und Paul Bornhorst gewählt.
Gemeindebrandmeister Andreas Wentker beförderte Lydia Bornhorst zur Feuerwehrfrau sowie Hendrik Burrichter, Matthias Koopmann und Marvin Meemann zu Feuerwehrmännern. Yvonne Bornhorst erhielt den Dienstgrad Oberfeuerwehrfrau, Stefan Landwehr wurde Löschmeister, und Norbert Feldker trägt nun den Dientgrad Brandmeister.
Johannes Els und Andreas Thünemann erhielten das niedersächsische Ehrenabzeichen für 25 Jahre Dienst in der Feuerwehr, Heinz Koopmann, Alois Lücke und Josef Mauentöbben für 40 Jahre. Das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 40 Jahre bekamen Fraz-Josef Feldker und Johannes Wehlage
__________________________________________________________________________________
EDV in der Bücherei
Seit Januar hat die Bücherei ihre Ausleihe auf EDV umgestellt. Auf Dauer wird alles nun viel schneller gehen. In der Eingewöhnungsphase kann es zur Zeit aber auch mal etwas langsamer sein. Wir hoffen auf euer Verständnis.
Nach der letzten Buchausstellung sind einige neue Bücher für Kinder und Erwachsene angeschafft worden. Auch Spiele und Kassetten können ausgeliehen werden.
Auf einen Besuch freut sich das Büchereiteam
__________________________________________________________________________________fL Handrup Sparte Tennis
Für die kommende Freiluftsaison 2013 bietet der Tennisverein Handrup interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus den umliegenden Gemeinden einen Schupperkurs an. Ein erstes Treffen findet am
Sonntag den 17. März 2013 um 15.00 Uhr im Tennishaus
statt. Für weitere Informationen steht allen Interessierten der Spartenleiter Hubert Schwake
(Tel.: 05904/628) zur Verfügung.
__________________________________________________________________________________
08.02.2013 Mitteilungsblatt der Gemeinde Handrup
Liebe Handruper!
Dorferneurung
Mit Ablauf des Jahres 2012 ist die Dorferneuerung in Handrup beendet. Sie begann mit der Überreichung des ersten Zuwendungsbescheids am 09. April 2002 auf einer Bürgerversammlung durch den Amtsleiter des damaligen AfA Meppen (Amt für Agrarstruktur), Herrn Speer. Auf dieser Versammlung wurde auch ein Arbeitskreis gewählt, der zusammen mit dem Gemeinderat die gesamte Planung und Durchführung mitbegleitet und mitentschieden hat. Allen Beteiligten an dieser Stelle einen herzlichen Dank!
Am Sonntag, den 11. August 2013 feiern wir ein Abschlussfest im Rahmen des Gemeindetages beim Gemeindehaus, zu dem ich alle Gemeindemitglieder schon jetzt herzlich einlade.
Aktion “Sauberes Dorf”
In diesem Jahr wird wieder die Aktion „Sauberes Dorf“ durchgeführt. Mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr findet diese Aktion in diesem Jahr am Samstag, den 16. März 2013 um 9.00 Uhr, statt.
Wir treffen uns an folgenden Punkten:
Penninghuser Straße (bei Stockel)
Fürstenauer Straße (bei Haverbusch)
Lengericher Weg (Bushaltestelle Schmidt/Moss)
Lindenstraße (Spielplatz)
Von diesen Punkten aus gehen wir dann zum Gemeindehaus und treffen uns hier gegen 12.00 Uhr. Zum Abschluss gibt es für alle Helfer eine kleine Stärkung.
Ich lade alle Einwohner ganz herzlich ein, sich an dieser Säuberungsaktion zu beteiligen. Kommt am 16. März zu den Treffpunkten und helft mit, den Müll an Gemeindestraßen und -wegen aufzusammeln. Danke !
Osterfeuer
Auch in diesem Jahr organisieren die “Neuengrabener” wieder ein Osterfeuer. Es wird an der Straße “Fasanenweg“ abgebrannt. An dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass nur geeignetes Strauch- und Astholz angefahren werden darf. Das Osterfeuer ist keine Müllabladestelle!
Jeder Anlieferer hat sich vorher bei der Familie Feldker, der Familie Koopmann oder der Familie Theisling zu melden.
Den Organisatoren des Osterfeuers, die seit Jahren dafür sorgen, dass diese ‚alte Sitte’ nicht ausstirbt, an dieser Stelle noch einmal einen ‚Herzlichen Dank’.
Mit freundlichen Grüßen
Josef Stockel
__________________________________________________________________________________
Segen bringen - Segen sein
Für Gesundheit in Tansania und weltweit
So lautet das Leitwort der diesjährigen Aktion der Sternsinger. Aus unserer Gemeinde waren 39 Kinder und Jugendliche unterwegs, um an Türen zu klopfen und für die Kinder in Tansania und überall auf der Welt um eine Spende zu bitten. Nach dem feierlichen Aussendungsgottesdienst gemeinsam mit den Wettruper Sternsingern am Samstag Abend in der Wettruper Kirche, ging es am Sonntag Morgen durch die Gemeinde, um den Segen zu bringen.
Vielen Dank für die vielen offenen Türen und die gute Unterstützung!
Einen ganz besondern Dank auch an die Landjugend, die seit vielen Jahren die Sternsinger nach getaner Arbeit mit leckerem Essen versogt!____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Preisübergabe in der Bücherei
Am Sonntag, den 9.12.12 wurden in der Bücherei Präsente überreicht. Aus allen gültigen Teilnehmern am Preisrätsel während der Buchausstellung wurden drei Gewinner ermittelt:
Benedikt Schulte Südhoff, Christian Driever und Leonie Theisling
Herzlichen Glückwunsch!
_________________________________________________________________________________
VfL Handrup – Sparte Tennis
Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen
Die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen im Einzel und Doppel fanden am 22. September 2012 auf der Tennisanlage des VfL Handrup bei etwas kühlerem Wetter statt.
Trotz allem haben sich die Spieler „warmgespielt“ und es kam zu vielen spannenden Ballwechseln. Viele Punkte mussten hart erkämpft werden. Doch am Ende standen die Sieger fest:
EinzelDoppel
Damen1. Martina Moss

2. Maiken Knetsch
1. Martina Moss und Kerstin Hegge

2. Hannelore Keuter und Veronika Hegge
Damen 401. Hannelore Keuter

2. Emmy Maucher
Herren1. Engelbert Pohl und Jürgen Foppe

2. Egbert Wellmer und Siegfried Buitmann
Herren 401. Egbert Wellmer

2. Engelbert Pohl
Abschlussturnier der Kinder
Bei sommerlichen Temperaturen fand am 30. September 2012 das Abschlussturnier der Kinder auf dem Tennisgelände statt. An diesem Turnier haben 19 Kinder teilgenommen.
Bei spannenden Spielen standen sich die Kinder im Match gegenüber und haben viel Ausdauer und auch faires Spiel gezeigt. Alle hatten viel Spaß an diesem Turnier und gingen mit einem kleinen Gewinn nach Hause.
_________________________________________________________________________________
Kirmes in Handrup
Samstag 13. Oktober 2012
ab 20.00 Uhr Großes Landjugendfest mit dem Billboard DJ-Team
Sonntag 14. Oktober 2012
ab 14.00 Uhr Kirmestrubel
Autoscooter, Kinderkarussel, Hüpfburg,
allerlei Verkaufsgeschäfte und Kinderschminken
Kaffee und Kuchen (im Saal Els)
18.00 Uhr Spießbraten
Montag 15. Oktober 2012
ab 11.00 Uhr Traditioneller Frühschoppen
„Schluck up Kärmste“
Musikalische Unterhaltung
Spießbraten, Backschinken, saftigen Steaks
Kirmestrubel
Niedrige Fahrpreise durch das Sponsoring von folgenden Betrieben:
Karl-Heinz Manemann, Viehhandlung
Foppe-Rolfes, Landmaschinen – Bauschlosserei
Landbäckerei Bruns
Bernhard Knue, Imbissbetrieb – Partyservice
Moss, Bau- & Planungsbüro
Leonard Book Viehhandlung
Landw. Lohnunternehmen Karl-Heinz Peterberns
Auto Meyer KFZ - Werkstatt
Handruper Betonwerk
Foppe-Reisiger Fenster-Türen-Wintergärten-Überdachungen
R. Lange Steuerberater
Auto Beyer
Triphaus GmbH Gala-Bau
DJ Bernhard Moss Partymusik
Els Gaststätte-Kegelbahn-Saalbetrieb
Höving GmbH Bauunternehmen u.Baustoffhandel
Martin Geers Baumaschinen
MGH Maschinengemeinschaft Handrup
_________________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt der Gemeinde Handrup vom 12.10.2012
Liebe Handruper!
Dorferneuerung
In diesem Jahr endet die Dorferneuerung in Handrup. Als letzte öffentliche Maßnahme ist der 2. Teil der Gestaltung des Umfeldes Gemeindehaus fast fertiggestellt. Auch in diesem Jahr sind noch einige private Maßnahmen, hauptsächlich Erneuerung von Dächern, durchgeführt worden.
Reinigen von Beeten und Anlagen
An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an alle Gemeindemitglieder, die sich an der Pflege und Unterhaltung der Beete, Anlagen und Spielplätze beteiligen.
Kirmes 2012
Am 13., 14. und 15. Oktober 2012 findet unsere diesjährige Kirmes statt. In diesem Jahr ist auch wieder ein Autoscooter da. Alles weitere auf der Rückseite dieses Mitteilungsblattes.
Gemeindetag 2012
Am Sonntag, den 28. Oktober 2012 findet der diesjährige Gemeindetag statt.. Die Vereine und Gruppen der Gemeinde gestalten diesen Tag und haben Verkaufsstände, Ausstellungen und Spiele vorbereitet, sowie Kaffee und Kuchen, Imbiss und Getränke.
Der Gemeindetag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Impuls zum Erntedankfest und anschließend Frühschoppen.
Ich lade die ganze Gemeinde - jung und alt - recht herzlich zur Kirmes und zum Gemeindetag ein und wünsche uns allen viel Freude.
Neujahrsempfang
Der Neujahrsempfang findet - wie Anfang des Jahres bereits bekannt gegeben - im 2 Jahres-Rhythmus statt. Der nächste Neujahrsempfang ist deshalb im Januar 2014 geplant.
Veranstaltungskalender 2013
Ich weise noch einmal darauf hin, dass Termine, die für das Jahr 2013 bereits fest stehen, bei Alfons Vogelsang oder bei der Gemeinde abgegeben werden sollen, damit sie bereits in den Kalender im Internet eingetragen werden können.
Mit freundlichen Grüßen
_________________________________________________________________________________
Snatgang des Heimatvereins Handrup
Am 22.9.12 fand der Snatgang des Heimatvereins statt. Es ging diesmal den Mühlenbach entlang. Bei guter Beteiligung und meist recht gutem Wetter konnten die Heimatinteressierten einen interessanten Vormittag erleben.
Weitere Bilder gibt es auf der Seite des Heimatvereins
__________________________________________________________________________________
Miniplan der Messdiener
Ab sofort können die Handruper Messdiener den aktuellen Messdienerplan und allgemeine Infos dazu hier auf der Messdienerseite abrufen.
_________________________________________________________________________________
Handruper Senioren besuchten die Bücherei
Am 19.09.2012 besuchten die Senioren aus Handrup die Bücherei. Nachdem sich alle mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, war Gelegenheit, die Bücherei zu besichtigen und einige Informationen rund um die Bücherei zu erhalten. Viele Senioren nutzten die Gelegenheit, und besichtigen auch die Räume des Heimatvereins.
Weitere Fotos sind auf der Seite der Bücherei
__________________________________________________________________________________
kfd Handrup:
Der Herbst steht vor der Tür, die Tage werden kürzer...
was kann man machen?
Richtig, backen in einer alten, restaurierten Schulbäckerei. Die Firma Coppenrath in Geeste macht das möglich.
....mehr Fotos auf der kfd-Seite!!
Nach einer Führung und einem interessanten Vortrag über die mehr als 125 Jahre alte Firma Coppenrath und das Backen damals und heute, können wir selbst loslegen und einige Plätzchenrezepte ausprobieren und backen.
In einer so großen Runde am Backtisch zu stehen macht natürlich besonders Spaß.
Nach dem Backen können wir auch sofort das selbst Gebackene bei einer heißen Tasse Tee oder Kaffee probieren.
Also - am 28. September 16.00 Uhr geht's los! Wir fahren nach Coppenrath in Geeste
__________________________________________________________________________________
Tennis macht Schule in Handrup
Handruper Grundschüler üben mit Begeisterung Aufschlag und Volley
Seit mittlerweile über 10 Jahren werden die Schülerinnen und Schüler durch die Kooperation "Schule-Tennis" mit der Tennissparte des VfL Handrup spielerisch an den Tennissport herangeführt.
Unter der fachkundigen Leitung derTrainer Karl-Heinz Herbers und Hannelore Keuter erlernen die Kinder verschiedenste Techniken des Tennissports, wie Vor- und Rückhand, Aufschlag, Cross- und Longline-Schläge. Die Schüler der Jahrgangsstufen 1 und 2, die wöchentlich am Schultennis teilnehmen, haben sichtlich Spaß an der Sache.
Das Foto zeigt die zuküngtigen "Tenniscracks" der Grundschule Handrup mit dem Vorsitzenden der Tennissparte, Hubert Schwake, und den beiden Trainern Hannelore Keuter und Karl-Heinz Herbers.
__________________________________________________________________________________
Tennis – Mixed-Vereinsmeisterschaften 2012
Die diesjährigen Mixed-Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen fanden im Juli bei gutem Wetter auf unserer Tennisanlage statt.
Im Halbfinale wurden die Endspielpaarungen und die Paarungen um Platz 3 und 4 ermittelt. Als Sieger des Endspieles gingen nach hartumkämpften Ballwechseln Martina Moss und Siegfried Buitmann hervor. Den zweiten Platz belegten Bettina Schmidt und Michael Moss. Das „kleine Finale“ gewannen Hannelore Keuter und Engelbert Pohl. Emmy Maucher und Hubert Schwake belegten somit den 4. Platz. Der Abend klang dann in gemütlicher Runde mit Grillen und kühlen Getränken aus.
__________________________________________________________________________________
Karl Rickermann Rektor mit HerzblutViele Spuren hat Schulleiter Karl Rickermann in der Grundschule Handrup hinterlassen, in der er 37 Jahre lang mit viel Weitsicht, Umsicht und Herzblut Generationen von Wettruper und Handruper Schülern auf das Leben vorbereitete. Nicht zuletzt das 1996 neu errichtete Schulgebäude, das für viele zu einem der schönsten im Emsland gehört, trägt seine unverwechselbare Handschrift.
Den ganzen Bericht aus der Lingener Tagespost vom 14.7.2012 lesen Sie im "Presse"-Link
__________________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt der Gemeinde Handrup vom 12.06.2012
Liebe Handruper!
Dorferneuerung
Als letzte Maßnahme im Rahmen der Dorferneuerung wird das Umfeld des Gemeindehauses (II. Bauabschnitt) ab dem 01. August 2012 neu gestaltet. U. a. wird die Pflasterfläche vor dem Feuerwehrhaus und der Radweg um den Gemeindeplatz neu gepflastert. Wer Interesse an den alten Pflastersteinen hat, melde sich bitte mit einem schriftlichen Angebot im Umschlag bei der Gemeinde. Die Steine müssen von den Erwerbern aufgenommen und abgefahren werden.
Säuberung von Grünanlagen
Einmal monatlich treffen sich seit Juli 2011 Freiwillige unserer Gemeinde, um in den gemeindlichen Grünanlagen Unkraut zu jäten. Einige Anlieger bzw. auch Gruppen haben “Patenschaften” für einzelne Beete übernommen. Allen Helfern hierfür einen herzlichen Dank für ihren Einsatz!
Die Einsätze bei den Anlagen um den Kirchparkplatz finden jeweils am 1. Dienstag im Monat um 18.00 Uhr statt. Es wäre schön, wenn sich noch weitere Freiwillige finden würden, um mitzuhelfen bzw. Einzelne oder Gruppen weitere Patenschaften übernehmen würden.
An alle Hundehalter
Leider kommt es immer noch wieder vor, dass Hunde frei umherlaufen und Personen belästigen, veränstigen sowie öffentliche und private Anlagen verunreinigen. Dieses ist auch des öfteren in der Nähe oder auf Spielplätzen der Fall. Ich bitte alle Hundehalter noch einmal eindringlich, die Hinterlassenschaften ihrer Hunde zu beseitigen.
Dank an all die Besitzer, die sich ordnungsgemäß verhalten.
Außerdem weise ich noch darauf hin, dass alle Hunde bei der Gemeinde angemeldet werden müssen.
Verlegung von Leitungen im öffentlichen Straßenraum
Für die Verlegung von Leitungen im öffentlichen Straßenraum muss mit der Gemeinde ein Gestattungs- und Nutzungsvertrag abgeschlossen werden. Diese Leitungen, z. B. für den Betrieb einer Photovoltaikanlage müssen in das Planwerk des Stromversorgers mit aufgenommen werden. Alle Bürgerinnen und Bürger, die bereits eine private Leitung durch öffentlichen Straßenraum verlegt haben, ohne im Besitz einer entsprechenden Genehmigung durch die Gemeinde zu sein, werden gebeten, sich bei der Gemeinde bis zum 15.07.2012 zu melden.
Termine
Zeltlager Jugendfeuerwehr Samstag 21.07. – Samstag 28.07.2012
Zeltlager KLJB Samstag 04.08. – Sonntag 12.08.2012
Kirmes
13.10. – 15.10.2012
Gemeindetag
28.10.2012
(ein Neujahrsempfang findet alle 2 Jahre statt, also der Nächste im Jahre 2014)
Ich wünsche Ihnen und Euch eine schöne Urlaubszeit,
gutes Wetter und gute Erholung.
Mit freundlichen Grüßen
Josef Stockel
_____________________________________________________________________________
Fahrradtour der kfd Handrup am 02. Juni 2012
...mehr dazu auf der kfd-Seite!!
_____________________________________________________________________________
Neue Öffnungszeiten der Bücherei
Sonntag von 11.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch von 15.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag von 10.30 bis 11.30 Uhr
______________________________________________________________________________
Erstkommunion in Handrup
Am Sonntag, den 15.04.12 sind im Festgottesdienst in der Herz-Jesu Kirche in Handrup 14 Kinder aus Handrup und Wettrup zur ersten heiligen Kommunion gekommen. Die Kinder hatten sich im letzten Herbst auf den Weg gemacht und sich in verschiedenen Wegegottesdiensten auf den großen Tag vorbereitet.
___________________________________________________________________________
Tennis – Samtgemeinde-Mixed-Turnier 2012
Am 4. März 2012 wurde in der Tennishalle in Baccum das Samtgemeinde-Mixed-Turnier durchgeführt. Ausrichter war in diesem Jahr der VfL Handrup. Nach spannenden Spielen wurde Handrup Sieger des Turniers. Den zweiten Platz belegte Lengerich, gefolgt von Bawinkel und Langen.
_____________________________________________________________________________
VfL Handrup – Sparte Tennis
Für die kommende Freiluftsaison bietet der Tennisverein Handrup interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus den umliegenden Gemeinden einen Schnupperkurs an. Ein erstes Treffen findet am
Freitag, 13. April 2012 um 18:30 Uhr im Tennishaus statt.
Für weitere Informationen steht allen Interessierten der Spartenleiter Hubert Schwake, Telefon: 05904 628 zur Verfügung.
_____________________________________________________________________________
Eine Osterkerze in der Friedhofserde gegossen
Die Osterkerze verkündet:
Jesus ist das Licht der Welt. Sie ist das Zeichen für den auferstandenen Christus.
In diesem Jahr werden wir uns auf dem Handruper Friedhof treffen, um hier die etwa 90 Zentimeter lange Kerze in zwölf Schichten in die Erde zu gießen. Ein langwieriges Verfahren, bei dem es darauf ankommt, dass das Wachs immer die richtige Konsistenz hat, kein Wasser eindringt und der Docht immer in der Mitte der langsam entstehenden Kerze bleibt.
Alle Gemeindemitglieder, die das Gießen der Osterkerze miterleben möchten, sind eingeladen,
am Samstag, 10. März in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr auf dem Friedhof in Handrup vorbeizuschauen.
Eine Nacht lang muss die Kerze erkalten, bis sie am nächsten Tag geborgen werden kann. Ein spannender Moment, bei dem keiner vorher so genau weiß, wie die neue Osterkerze aussehen wird - und ob sie hält.
Dabei sein und sich die neue Osterkerze ansehen kann man am Sonntag, 11. März um 11.30 Uhr.
Sie hält! Und ist dazu noch wunderschön geworden. Von tiefem Violett, der Farbe der Fastenzeit, über Glutrot bis hin zu strahlendem Weiß. Und sie hat Struktur. An ihrer Oberfläche zeigen sich die durch Erde und Gestein entstandenen Abdrücke, Zeichen ihres irdischen Ursprungs. Jetzt müssen noch die christlichen Motive - Kreuz, Wundmale, Alpha und Omega - aufgebracht werden, bevor die am Osterfeuer entzündete Kerze vom Friedhof in die Kirche zur Feier der Osternacht getragen und der Gemeinde als Licht vorangehen kann.
mehr unter Osterkerze
______________________________________________________________________________
Kinderturnier in Baccum
In diesem Jahr veranstaltete die Tennissparte für Kinder ein Tennisturnier in der Tennishalle Baccum.
20 Personen nahmen an diesem Turnier teil. Neben Tennis wurden noch verschiedene Geschicklichkeitsübungen durchgeführt. Die mitgefahrenen Eltern und Großeltern, sowie Geschwister, konnten bei Kaffee, Saft und Kuchen den eifrigen Spielern zuschauen. Zum Schluss erhielt jedes Kind noch ein kleines Präsent.
_____________________________________________________________________________
Kinder Hallenkarnevalsturnier 2012
In diesem Jahr veranstaltete die Tennissparte für Kinder und Jugendliche ein Hallenkarnevalsturnier in der Tennishalle in Baccum. 22 Personen nahmen an diesem Turnier teil. Die meisten kamen kostümiert und hatten sich beim Verkleiden große Mühe gemacht. Den ersten Preis für die beste Kostümierung bekam Benedikt
Schulte Südhoff. Neben Tennis wurden noch verschiedene Geschicklichkeitsübungen durchgeführt. Die mitgefahrenen Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder konnten bei Kaffee, Saft und Kuchen den eifrigen Spielern zuschauen. Zum Schluss erhielt jedes Kind noch ein kleines Präsent.
_____________________________________________________________________________
Sparte Tennis - Mitgliederversammlung am 19. Januar 2012
Am 19. Januar 2012 fand im Tennishaus die Mitgliederversammlung des VfL Handrup, Sparte Tennis, statt.
Der Vorstandsvorsitzende Hubert Schwake gab nach einleitenden Worten bekannt, dass Martina Moss und Hannelore Keuter auf eigenem Wunsch den Vorstand nach langjähriger Tätigkeit verlassen möchten.
Martina Moss war seit 2002 im Vorstand als Schriftführerin tätig. Als aktive Spielerin betreute sie langjährig die Mannschaft der Damen bei Punktspielen und war bei allen internen Veranstaltungen immer sehr kreativ und engagiert.
Hannelore Keuter war seit 1996 stellvertretende Spartenleiterin. Außerdem war sie Sportwartin der Damen, Trainingsbeauftragte und Mannschaftsführerin der Damen 40 bei Punktspielen. Seit dem Jahre 2000 hat sie sich vor allem um den Jugendbereich und die „Kooperation Schule und Sportverein“ gekümmert. Weiterhin war sie an den Großprojekten „Bau des Tennishauses“ und „Grundsanierung der Tennisplätze“ mit dem neuen Tennis-Force-Belag beteiligt.
Der 1. Vorsitzende der Tennisregion Ems-Vechte, Herr Hendrik Pollex, ehrte auf der Versammlung Martina Moss für ihre 10-jährige Vorstandsarbeit mit einer bronzenen Ehrennadel und Hannelore Keuter für ihre 15-jährige Vorstandsarbeit mit einer silbernen Ehrennadel. Beide bekamen außerdem noch eine Urkunde überreicht.
Hubert Schwake bedankte sich noch einmal bei beiden ausscheidenden Mitgliedern für ihre intensive Vorstandsarbeit. Des Weiteren wurde Karl-Heinz Herbers für seine 20-jährige Tätigkeit als Trainier geehrt.
In den neuen Vorstand wurden folgende Personen gewählt:
Hubert Schwake (1. Vorsitzender), Sylvia Haverbusch, Petra Schulte Südhoff, Camilla Els und Siegfried Buitmann
_____________________________________________________________________________
Einweihung der Tennisplätze des VfL Handrup
Am Sonntag, 3. Juli 2011, wurden die grundüberholten Tennisplätze feierlich übergeben. „Die langen Planungen und Vorbereitungen sind vorbei“, so der Vorsitzende des VfL Handrup Engelbert Pohl. Unter den geladenen Gästen wurden der Ortsbürgermeister Herr Stockel, der Vorsitzende des Kreissportbundes Emsland Herr Koop, der stellvertretende Vorsitzende der Tennisregion Ems-Vechte Herr Seget sowie Frau Schneider von der ausführenden Fachfirma Sportas begrüßt. Weiterhin waren viele Sponsoren, Helfer und Mitglieder der Tennisabteilung und Nachbarvereine anwesend.
Der Sportverein mit seiner Tennisabteilung war nicht alleine in der Lage, die nicht unerheblichen Kosten für diese Grundsanierung aufzubringen. Nur durch die große finanzielle Unterstützung der Gemeinde Handrup, des Kreissportbundes Emsland, der RWE, des Wasserverbandes Lingener Land, der Kreissparkasse Emsland, der Volksbank Süd-Emsland sowie vieler Spenden ortsansässiger Firmen und Privatpersonen wurde eine Finanzierung der Baumaßnahme erst möglich. Engelbert Pohl bedankte sich bei allen Spendern und den freiwilligen Helfern für deren Unterstützung. Sein besonderer Dank galt dem Spartenleiter Hubert Schwake für sein großes persönliches Engagement, der so manchen späteren Spender für den neuen Tennisbelag begeistern konnte.
Der Spartenleiter Hubert Schwake erläuterte die Vorteile des neuartigen Tennisbelages (Tennis-Force), der im Bereich Weser-Ems einmalig ist. Der spezielle Untergrund mit klassischer Ziegelmehloberfläche ermöglicht das Spielen über das ganze Jahr. Dieser Belag gewährleistet eine hohe Wasserdurchlässigkeit, Unempfindlichkeit gegen Frost und eine ebene Oberfläche, die keine Platzfehler zulässt. Dadurch wird eine langfristige stabile Platzqualität mit sinkendem Pflegeaufwand erreicht. Hubert Schwake sieht die Grundsanierung der Tennisplätze als eine Investition in die Zukunft des Tennissports in Handrup.
Nach Grußworten von Herrn Stockel, Herrn Koop, Herrn Seget und Herrn Karl-Heinz Herbers, der die Tennisabteilung seit fast 20 Jahren als Trainer begleitet, konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Während dieser Zeit wurden auf den Tennisplätzen verschiedene Spielformen vorgeführt und interessierte Besucher hatten Gelegenheit, die Plätze zu testen.
________________________________________________________________________________
Tennis-Hallenkarnevalsturnier
In diesem Jahr veranstaltete die Tennissparte für Kinder und Jugendliche ein Hallenkarnevalsturnier in der Tennishalle in Baccum. 22 Personen nahmen an diesem Turnier teil. Die meisten kamen kostümiert und hatten sich beim Verkleiden große Mühe gemacht. Den ersten Preis für die beste Kostümierung bekam Benedikt
Schulte Südhoff. Neben Tennis wurden noch verschiedene Geschicklichkeitsübungen durchgeführt. Die mitgefahrenen Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder konnten bei Kaffee, Saft und Kuchen den eifrigen Spielern zuschauen. Zum Schluss erhielt jedes Kind noch ein kleines Präsent.
_____________________________________________________________________________
Generalversammlung der kfd am 19. Februar 2012
kfd - vielfätig und gemeinschaftlich
„ So vielfältig kann kfd sein„ resumierte die scheidende kfd-Vorsitzende Irene Lücke bei der Generalversammlung am vergangenem Sonntag. Im vollbesetzten Handruper Jugendheim folgten kfd-Frauen jeglichen Alters dem Programm der Jahreshauptversammlung. Ein gelungener Mix aus wichtigen Informationen und lockerer Unterhaltung wartete auf die Frauen.
Nach meditativem Impuls der geistlichen Begleitung Sr. Nicole und interessantem launigen Jahresrückblick des Vorstandes unterhielten die eingeladenen kfd-Frauen aus Fullen die Anwesenden. Eine fast hundertprozentige Frauenmannschaft (Ausnahme: P. Marcio Auth vom Seelsorgerteam der Pfarreiengemeinschaft) hat es wieder einmal geschafft, zu zeigen, was kfd-Arbeit im Ort ausmacht. Die Gemeinschaft, der Austausch zwischen den Generationen, das gesellige und ernste Gespräch, die Entdeckung neuer Möglichkeiten und das Bewahren alter Traditionen.
Irene Lücke konnte neue Mitgliederinnen begrüßen. Sie verwies auf die vielfältigen Möglichkeiten in dem Verband und betonte in ihrer Ansprache die positiven Erfahrung einer aktiven kfd-Arbeit. Ebenso stellte sie das neue Leitungsteam der kfd Handrup vor. Anita Barke unterstützt den Vorstand ab sofort. Zudem komplettieren zwei neue Mitarbeiterinnen im Besuchsdienst das Team.
Das neue Team nimmt nun die Arbeit auf und lädt schon jetzt zum Weltgebetstag
am Freitag, 2. März um 19.00 Uhr in die Wettruper Kirche ein.
...mehr Fotos auf der Seite der kfd!
_____________________________________________________________________________
Spielenachmittag in der Bücherei mit Kommunionausstellung am 4.März 2012
Die Kommunionausstellung kann man bereits ab sofort bis zum 11.3.2012 zu den Öffnungszeiten der Bücherei besichtigen. Ausgestellt werden Bücher, Kreuze, Rosenkränze mit passenden Täschchen, Gebetbücher und passende Hüllen, Schutzengel, kleine Armbändchen... Schaut einfach mal vorbei!
Sonntag: 11.30 -12.00 Uhr, Mittwoch: 15.00 - 17.00 Uhr, Donnerstag: 10.30 - 11.30 Uhr
____________________________________________________________________________
VfL Handrup-Sparte Tennis
Mitgliederversammlung am 19. Januar 2012
Am 19. Januar 2012 fand im Tennishaus die Mitgliederversammlung des VfL Handrup, Sparte Tennis, statt.
...mehr auf der Seite des VfL Handrup!
____________________________________________________________________________
kfd Kartenspiel am 29. Januar 2012
Wieder einmal lag das Kartenspiel in Handrup in Frauenhänden.
Am letzten Januarwochenende trafen sich 30 Frauen jeden Alters im Jugendheim , um das schon traditionelle Doppelkopfturnier zu spielen. Hier wurde gestochen und gereizt, gewonnen und verloren. Einen Abend lang konnten sich die Damen gegenseitig messen und miteinander spielen. Siegerin und Verliererin des Turniers 2012 waren Großmutter und Enkelin, wobei nicht verraten wird, welche von beiden welchen Platz belegte.
...mehr auf der Seite der kfd!
_____________________________________________________________________________
Neujahrsempfang 2012 in Handrup
Am Sonntag, den 22. Januar um 14.30 Uhr, fand wieder ein Neujahrsempfang im Jugendheim statt.
Programmpunkte waren u.a. Informationen, Musik, Sketche etc. bei Kaffee und Kuchen.
Den ganzen Bericht der Lingener Tagespost kann man sich unter dem Link oben anschauen.
________________________________________________________________________________
Bücherei Handrup
Am 18.12.11 fand die Preisverleihung des Familienpreisrätsels statt.
Die Gewinner waren: 1. Robert Többe-Hunfeld; 2. Claudia Buß; 3. Johannes Brinkmann.
Herzlichen Glückwunsch!
Das Büchereiteam wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr!
_____________________________________________________________________________
Josef Stockel bleibt Bürgermeister in Handrup
In der konstituierenden Sitzung des Rates der Gemeinde Handrup sind Josef Stockel (CDU) als Bürgermeister und Josef Mauentöbben als sein Stellvertreter einstimmig wiedergewählt worden.
Bei der Wahl am 11. September hatten 505 von 697 wahlberechtigten Bürgern 1483 gültige Stimmen abgegeben. 1359 Stimmen entfielen auf CDU-Bewerber (acht Sitze), und der Einzelbewerber Tobias Deiters wurde mit 124 Stimmen gewählt.
Artikel der NOZ vom 07.11.2011
_____________________________________________________________________________
Buchausstellung am Sonntag, 13. November 2011
der Borromäus-Bücherei, die jetzt im Gemeindehaus zu finden ist
mehr dazu auf der Seite der Bücherei!!
_____________________________________________________________________________
Gemeindetag am Sonntag, 23. Oktober 2011
Der Erntedankgottesdienst wurde bereits am Samstag in der Herz-Jesu Kirche gefeiert.
Der Schützenverein, Sportverein und die Feuerwehr organisierten Frühschoppen und Imbiss
Der Kindergarten verkaufte Erntegaben der besonderen Art und die KLJB präsentierte die Zeltlager–Bilder!
Des Heimatverein präsentierte Kalender und Jahreshefte!
Mitmachen konnte jeder bei der Olympiade – organisiert durch die KLJB
kfd-Café mit selbst gebackenem Kuchen und Brot
Versteigerung der Erntegaben auf die bekannte Art
Für Kinder und alle Interessierte warder Messdienerraum geöffnet.
Der Erlös des Tages ist für die Unterhaltung des Jugendheimes bestimmt.
_____________________________________________________________________________
VfL Handrup Sparte Tennis
Vereinsmeisterschaft der Jugend 2011
Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften nahmen am Endspiel folgende Jugendliche teil:
Ü 13 bis 14: Eva Brinkmann (Siegerin) gegen Rieka Buitmann
Ü 12: Raphael Hanneken (Sieger) gegen Jannik Ricke
Ü 11: Jamie-Lee Burke (Siegerin) gegen Theresa Buitmann
Vereinsmeisterschaft der Erwachsenen 2011
Damen Doppel
Maiken Knetsch/Bettina Schmidt (Siegerinnen) gegen Gabi Lampe/Emmy Maucher
Herren Doppel
Marcel Keuter/Jürgen Foppe (Sieger) gegen Engelbert Pohl/Paul Keuter
Damen Einzel Ü40
Hannelore Keuter (Siegerin) gegen Gabi Lampe
Herren Einzel
Marcel Keuter (Sieger) gegen Jürgen Foppe)
Herren Einzel Ü40
Siegfried Buitmann (Sieger) gegen Paul Keuter
Samtgemeinde-Doppel-Turnier in Bawinkel 2011
Am 27. August 2011 fand auf den Tennisplätzen in Bawinkel das diesjährige Samtgemeinde-Doppel-Turnier statt. Nach spannenden Spielen ging der Tennisverein Handrup als Sieger hervor. Den 2. Platz belegte Bawinkel, gefolgt von Lengerich (Platz 3) und Langen (Platz4).
_____________________________________________________________________________
unsere neue Bücherei noch nicht gesehen?
... dann schnell zur großen
Buchausstellung im Gemeindehaus Handrup
am Samstag, 12.11. (17.00 - 20.00 Uhr) und
am Sonntag, 13.11. (14.00 - 18.00 Uhr)
am Sonntag
mit Kaffee und Kuchen
Preis- und Pokalschießen veranstaltet vom Schützenverein
Der Heimatverein öffnet seine Räume und bietet Kalender zum Verkauf an.
Wir freuen uns auf Euren Besuch!
_____________________________________________________________________________
Einladung zum Doppelkopfturnier
Am Freitag, 18.11. 2011 um 19.00 Uhr im Jugendheim Handrup (Teilnahme ab 16 Jahren)
Es lädt herzlich ein der VfL Handrup!
________________________________________________________________________________
Gefällt mir!
Neuigkeiten der Handuper Bücherei jetzt auch bei facebook
_____________________________________________________________________________
Ergebnisse der Kommunalwahl in Handrup
Wahlbeteiligung, Stimmzettel, Stimmen
Wahlbeteiligung:72,45%
Stimmberechtigte:697
Wähler:505
Ungültige Stimmen:5
Gültige Stimmen:1.483
Stimmen nach Wahlvorschlag
WV-NrParteiStimmenProzent
1 CDU 1.35991,64%
11 Einzelwahlvorschlag Deiters 1248,36%
gewählte der CDU Liste:
100Liste110,81%
101Vogelsang, Alfons1299,49%
102Landwehr, Elisabeth1057,73%
103Stockel, Josef31623,25%
105Ahaus, Frank1349,86%
106Barke, Christian745,45%
108Mauentöbben, Josef21215,60%
110Burke, Josef997,28%
111Feldker, Christin1057,73%
_____________________________________________________________________________
Kommunalwahlen am Sonntag, 11. September 2011
Die aktuellen Wahlergebnisse
können am Wahlsonntag ab 18:00 Uhr hier eingesehen werden.
_____________________________________________________________________________
Bücherei in Handrup jetzt an einem neuen Standort
„Wir sind stolz und glücklich auf unseren neuen Raum und ich bin sicher, dass uns unsere Arbeit hier noch mehr Spaß machen wird.“ Mit diesen Worten begrüßte Elsbeth Triphaus im Namen des Büchereiteams Handrup alle Gäste, die sich am Sonntag im neuen Büchereiraum einfanden. Nach 25 Jahren gibt die Bücherei Handrup ihren bisherigen Standort an der Hestruper Straße auf und lässt sich in einem umfassend renovierten Raum im Gemeindehaus Handrup an der Schulstraße nieder. In einer kleinen Feierstunde wurde der neue Raum nun von Pfarrer Heiner Mühlhäuser im Beisein des Büchereiteams, Vertretern der gemeindlichen Gruppen und Verbände und Mitarbeiterinnen der benachbarten Büchereien der Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel eingesegnet.
...weiterlesen auf der Seite der Bücherei!
______________________________________________________________________________
Fahrradtour der kfd Handrup am 29. Juli 2011
Besichtigung der Kutschenmanufaktur Scholz in Handrup.
Abschließend gemütliches Grillen bei der Ostsee.
...mehr auf der Seite der kfd!!
_____________________________________________________________________________
Fastabendfahrradtour vom 9.7.11
Am ersten Samstag in den Sommerferien startete der Fastabend Stroot zu seiner schon traditionellen Fahrradtour.
Bei meist gutem Wetter führte die Tour über Hestrup und Andervenne zum Settruper Heimathaus.
Nach einer Stärkung ging es dann über Fürstenau wieder in Richtung Heimat. Die Fahrradtour ist bei vielen Fastabendmitgliedern sehr beliebt; in diesem Jahr waren 39 Erwachsene und 19 Kinder mir dabei.
_____________________________________________________________________________
Einweihung der Tennisplätze am 03. Juli 2011
Am Sonntag, 3. Juli 2011, wurden die grundüberholten Tennisplätze feierlich übergeben.
„Die langen Planungen und Vorbereitungen sind vorbei“, so der Vorsitzende des VfL Handrup Engelbert Pohl. Unter den geladenen Gästen wurden der Ortsbürgermeister Herr Stockel, der Vorsitzende des Kreissportbundes Emsland Herr Koop, der stellvertretende Vorsitzende der Tennisregion Ems-Vechte Herr Seget sowie Frau Schneider von der ausführenden Fachfirma Sportas begrüßt. Weiterhin waren viele Sponsoren, Helfer und Mitglieder der Tennisabteilung und Nachbarvereine anwesend.
...lesen Sie weiter auf der Seite des VfL Handrup
_____________________________________________________________________________
"Üm dai Kuhle, up de grote Wiske"
Wegen der starken Nachfrage nach dem vergriffenen Buch von Josef Schmidt
"Üm dai Kuhle, up de grote Wiske",
haben wir vom Heimat- u. Traditionsverein Handrup noch einmal Bücher nachbestellt. Zu erhalten sind sie ab sofort bei Hermann-Josef Hanneken oder Hanna Lampen in Handrup und bei der Volksbank in Lengerich.
Der Heimatverein Handrup
_____________________________________________________________________________
Indianerfest in der Grundschule am 18. Juni 2011
Bei wechselhaftem Wetter feierte die Grundschule Handrup/Wettrup am Samstagnachmittag ihr Indianerfest.
Es wurde viel geboten:
Der Indianer Lone Wolf war mit seiner Gefährtin Horse Girl angereist . Er hatte sein Tipi aufgebaut und im Inneren konnte man viel über die indianische Lebensart erfahren. Verschiedene indianische Tänze wurden vorgeführt und auch zusammen mit den Kindern und einigen mutigen Eltern getanzt.
Die Kinder hatten in ihrer vorangegangenen Projektwoche viele schöne Dinge gebastelt und nun zum Verkauf angeboten.
Ein Höhepunkt war die große Totempfahlversteigerung. Alle Totempfähle wurden verkauft und in Kürze wird es in einigen Handruper und Wettruper Gärten ein bißchen wilder zugehen.
Als wilder Krieger oder als mutige Squaw konnte man sich am Schminkstand verschönern lassen.
Wer bei all dem Trubel Hunger bekommen hatte, musste sich zwischen Muffins, Torten, Schnittchen, Würstchen oder Pommes entscheiden und verdursten musste auch niemand. Noch schnell ein Eis auf die Hand und der Nachmittag war schon wieder vorbei.
„Vielleicht machen wir in zwanzig Jahren noch mal ein Indianerfest!“, vertröstete Herr Rickermann alle kleinen und großen Cowboys und Indianer
_____________________________________________________________________________
Tag der Ehrenamtlichen am 04. September 2011
Liebe Ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der
Kirchengemeinde ‚Herz-Jesu’ Handrup und der
Kirchengemeinde ‚St. Antonius u. St. Gerhard Majella’ Wettrup,
das Leben in der Gemeinde lebt vom Einsatz vieler ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter; deshalb lädt der Bischof Sie dieses Jahr ein am 04. September 2011 zu einem
gemeinsamen Tag in Osnabrück. Dieser Tag ist gedacht als Zeichen des Dankes und der
Anerkennung in der Kirche. Es wurde ein reichhaltiges Programm vorbereitet. Alle
Zielgruppen sollen angesprochen werden, von Kindern über Jugendliche und Erwachsene zu
den Senioren, Männern und Frauen.
Die Workshops und Podien auf der Rückseite bieten ein vielfältiges Angebot für alle
unterschiedlichen Zielgruppen. Ein Bühnenprogramm, ein Markt der Ideen und Perspektiven
im Ehrenamt sowie viele Workshops bieten praktische Impulse und Anregungen, Gelegenheit
zum Kennenlernen vieler neuer Menschen, Austausch und Gespräch sowie Möglichkeiten zu
Action, Entspannung und Inspiration.
Wir haben im Pfarrgemeinderat überlegt, Sie alle auf diesem Wege über diesen Tag zu informieren. Wir
würden uns freuen, wenn viele von ihnen der Einladung des Bischofs folgen.
Wir denken, es ist eine gute Möglichkeit, Fahrgemeinschaften zu bilden und so an dem Tag gemeinsam nach Osnabrück zu fahren. Es wäre schön, wenn Sie sich im Pfarrbüro bis zum 30.06.2011 anmelden und zwar:
in Handrup: telefonisch unter Tel: 05904/1511 oder per Email kirchengemeinde.herz-jesu@handrup.de
in Wettrup: telefonisch unter Tel: 05909/218 oder per Email kirchengemeinde@wettrup.de
Ihre Anmeldungen werden dann weiter nach Osnabrück gegeben. Bitte geben Sie an, ob Sie selber andere
mitnehmen können oder eine Mitfahrgelegenheit suchen.
Ihre Elisabeth Wilmes (PGR-Vorsitzende)
weitere Infos unter: www.tag-der-ehrenamtlichen.de
_____________________________________________________________________________
Hoeketurnier am Sonntag, 19. Juni 2011
Seit 1979 wird vom SV Lengerich-Handrup e.V. ein Hoeketurnier zwischen Mannschaften veranstaltet, die aus den Handruper und Lengericher Fastabenden gebildet werden.
War dieses Turnier im ersten Jahr noch ein reiner Fußball-Wettstreit, sind im Laufe der Jahre weitere Disziplinen dazu gekommen:
Beim letzten Hoeketurnier haben sich beispielsweise acht Mannschaften aus insgesamt 33 Fastabenden in den Wettbewerben "Fußball", "Völkerball", "Staffellauf", "Radfahren", "Tauziehen" und "Doppelkopf" gemessen.
Das kommende Hoeketurnier findet am Sonntag, den 19. Juni 2011, auf den Sportplätzen an der Schulstraße in Lengerich statt. Einige Vorrundenspiele im Fußballwettbewerb werden bereits am Samstag, den 18. Juni 2011, sowie ein Doppelkopf-Wettbewerb bereits am Freitag, den 17. Juni 2011, ausgetragen.
Die Fastabendväter haben zusammen mit dem Vorstand des SV Lengerich-Handrup e.V. in einer Fastabendväter-Versammlung am Montag, 21. März 2011, die einzelnen Wettbewerbe festgelegt: In diesem Jahr werden acht Mannschaften aus 33 Fastabenden über die sechs Einzelwettbewerbe "Fußball", "Völkerball", "Staffellauf", "Radfahren", "Lauf-Biathlon" und "Doppelkopf" den Hoeketurnier-Gesamtsieger ermitteln. Als Demonstrationswettbewerb wurde "Schach" ins Programm aufgenommen.
Die folgenden acht Mannschaften werden beim diesjährigen Hoeketurnier in den sechs Disziplinen an den Start gehen:
- Berlagenhoek / Lagerhoek / Jägerstraße / Dinklagenkamp / Bi de Burg
- Dicken End / Lingener Straße / Mittelstraße / Am Bürgerpark / Bi de Beeke
- Domhof / Unter der Linde / Raming / Eichenallee
- Hamsgarten / Richteringskamp / Bi de Schoole
- Mülger / Krüster / Kloster / Hestrup
- Schreiershoek / Ortkamp / Zum Bolland / Uttruperhoek / Völkenhoek / Sack
- Stroot / Steppenberge / Hundehövel / Pennighusen
- Waldsiedlung / Sudderweh / Schützenstraße / Zum Höftersbusch
weitere Infos unter: SV Lengerich-Handrup
_____________________________________________________________________________
Für hochwertige Erziehungs- und Bildungsarbeit gewürdigt
Bistum Osnabrück zeichnete Kindergarten Handrup-Wettrup mit Qualitätslogo
„Haus für Kinder und Familien“ aus
Vor 40 Jahren wurde der Grundstein des Kindergartens Handrup-Wettrup gelegt, der Generationen von Kindern ein wertvolles Stück hin auf ihren Weg ins Leben begleitet hat. Genau vier Jahrzehnte später gibt es wieder etwas zu feiern, denn der Kindergarten wurde vom Bistum Osnabrück für seine vorbildliche Angebotsstruktur mit dem Qualitätslogo „Haus für Kinder und Familien“ ausgezeichnet. Der Kindergarten ist eine von insgesamt 41 Einrichtungen des Bistums, die für ihre qualitativ hochwertige Erziehungs- und Bildungsarbeit gewürdigt wurden. (NOZ v. 25.05.11)
Lesen Sie mehr und schauen Sie sich Bilder an: Artikel der Neuen OZ
__________________________________________________________________________________
05. Dezember Nikolaus zu Besuch in Handrup
Wie in jedem Jahr nahm sich der Nikolaus am Abend des 05. Dezember Zeit die Kinder aus Handrup und Wettrup zu besuchen.
Die Kindergartenkinder hatten Lieder und kleine Vorführungen für den Nikolaus vorbereitet und alle Kinder sangen - unterstützt vom Handruper Blasorchester - viele Nikolauslieder.
Als Dankeschön bekam jedes Kind einen Schokoladen-Nikolaus, die er höchstpersönlich mit Hilfe der Kommunionkinder austeilte.
_____________________________________________________________________________
Buchausstellung der Borromäus-Bücherei am 07. November 2010
Viel Zuspruch fand die Buchausstellung der Handruper Bücherei am letzten Sonntag im Handruper Jugendheim. Alle Leseratten wurden mit leckerem Kuchen verwöhnt. Gleichzeitig konnte man seine Stimmen zu den Wahlen des Pfarrgemeinderates und des Kirchenvorstandes abgeben.
Bilder auf der Seite der Bücherei!
_____________________________________________________________________________
Sonntag, 24. Oktober 2010 Gemeindetag und Erntedankfest
10.30 Uhr
Einweihung des neu gestalteten Kirchparkplatzes
anschl. Frühschoppen (vorbereitet vom Schützenverein), die Feuerwehr bietet Grillwürstchen an
Die KLJB zeigt Fotos vom diesjährigen Zeltlager und vom Zeltlager-Revival.
Der Heimatverein verkauft Kalender und das Heimatblatt.
Außerdem kann das Buch"Up de Kule in de grote Wiske" von Josef Schmidt erworben werden.
Die kfd verkauft Adventskalender - gestaltet aus Bildern und Texten des lebendigen Adventskalenders 2008.
Präsentation der Handruper Apfelsaftpresse.
14.00 Uhr
Fahrradrallye für Gruppen und Familien vorbereitet von der KLJB (bei schlechtem Wetter Parkplatz-Rallye)
Die Preisverleihung findet um ca. 17.30 Uhr statt.
kfd-Café mit selbstgebackenen Kuchen, Schnittchen, Kaffee und Tee, Verkauf von selbstgebackenem Brot
Die Messdiener backen Waffeln.
Der Erlös der verschiedenen Aktionen ist für die Unterhaltung des Jugendheimes!!!!
_____________________________________________________________________________
Cojohn-Tour in Fürstenau am 22. September
für die Kirchenschmückerinnen und Mitarbeiterinnen der kfd
Die Kirchenschmückerinnen und Mitarbeiterinnen der kfd wurden vom Nachtwächter (Cojohn = Schimpfwort für Nachtwächter) Herrn Otto West durch Schloss, Stadtgefängnis, die drei Straßenzüge der Altstadt samt Stadttor und Wehrtürme geführt. Nach der fast 3-stündigen Tour gab es dann ein kleines Nachtwächtermahl im Hotel Wilken und zum Nachtisch echte schokoladige Bleikugeln.
Fotos auf der kfd-Seite!
_____________________________________________________________________________
Grillpavillon eingeweiht
Jagdgenossenschaft überreicht Schecks
Am alten Sportplatz in Handrup, direkt neben der Tennisanlage, wurde ein öffentlicher Grillpavillon errichtet. Dieser ist nun auch offiziell eingeweiht worden.
Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion hatte die KLJB Handrup im Sommer 2007 eine Grillstelle gebaut. Jetzt wurde sie überdacht, damit sie auch bei schlechterem Wetter genutzt werden kann.
„Insgesamt sind für den Fertigstellung des Grillpavillons circa 200 Stunden benötigt worden; die gesamte Arbeitszeit ist von freiwilligen Helfern unentgeltlich erbracht worden.“, dankte Bürgermeister Josef Stockel allen Mitwirkenden recht herzlich. Ebenfalls galt sein Dank der Jagdgenossenschaft, dem Sportverein und dem Schützenverein, die, zusammen mit der Gemeinde, die Finanzierung der Materialkosten übernommen haben.
Im Anschluss an die Einweihung überreichte der Vorsitzende der Jagdgenossenschaft Handrup, Josef Mauentöbben, Schecks an verschiedene Handruper Vereine und Gruppen.
Zur Jagdgenossenschaft Handrup gehören alle Grundstücksbesitzer die eine jagdbare Fläche in Handrup besitzen. Fast alle Mitglieder belassen ihre Jagdpacht in der Genossenschaft. Mit diesen Geldern werden dann Vereine und Gruppen bei gemeinnützigen Aktionen unterstützt. In diesem Jahr wurden folgende Aktionen bezuschusst:
1000 € für die Anschaffung neuer Krippenfiguren (Pfarrgemeinde)
1500 € für die Einrichtung eines Computerraumes (Förderverein Grundschule)
500 € für die Anschaffung von Regenjacken (Jugendfeuerwehr)
1500 € für die Anschaffung einer Saftpresse (Kath. Frauengemeinschaft)
500 € für die Renovierung der Tennisplätze (Tennisverein)
4000 € für den Ausbau des Dachbodens im Gemeindehaus (Heimatverein)
_____________________________________________________________________________
Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel
(Lingener Tagespost vom 10. August 2010)
Ein Seelsorger für sechs Gemeinden
Die Einführungsfeierlichkeiten für den ersten leitenden Seelsorger der neuen Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel zeigten beste Ansätze dafür, dass das Motto des Festes in der kommenden Zeit realisiert werden kann: „Lasst uns miteinander Kirche sein.“
Pfarrer Heiner Mühlhäuser (Mitte) ist als leitender Seelsorger in der neuen Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel eingeführt worden (von links): Diakon Ludwig Kronabel, Thomas Burke, Heiner Mühlhäuser, Pater Jakob Pontaparambil, Pater Marcio Auth und Pater Olaf Hamelijnck. Foto LT
Gemeinsam marschierten zur Einführung von Pfarrer Heiner Mühlhäuser die Bannerabordnungen und Musikkapellen aus den sechs Gemeinden auf. Gemeinsam gestalteten der „Jesus Heart Chor Handrup-Wettrup“, die Kirchenchöre Bawinkel und Langen sowie der aus den Gruppen Miracle und Spirits & Generation S gebildete Lengericher Chor den Gottesdienst. Und gemeinsam brachten Vertreter aus den einzelnen Pfarrfamilien bei der Opferbereitung für die jeweilige Gemeinde typische Gaben zum Altar.
Mühlhäuser tritt als Seelsorger der Pfarreiengemeinschaft St. Alexander Bawinkel, St. Benedikt Lengerich, Herz Jesu Gersten, St. Matthias Langen, Herz Jesu Handrup und St. Antonius/St. Gerhard Majella Wettrup die Nachfolge der beiden in andere Kirchengemeinden versetzten Pfarrer Martin Stürenberg und Jörg Ellinger sowie der von ihrer Ordensleitung abberufen Handruper Patres Olaf Hamelijnck und Karl Hogeback an. Als Priester steht ihm Pater Jakob Pontaparambil und als Diakon Ludwig Kronabel zur Seite.
Kirche war voll besetzt
Als Dechant Thomas Burke im Rahmen des Festhochamtes in der voll besetzten Lengericher Kirche den neuen Pfarrer zum Taufbrunnen führte, überreichten ihm Katechetinnen aus Bawinkel und Handrup Taufkerze und Taufschale. Kommunionkinder aus Gersten übergaben ihm die Beichtstola, und in Lengerich getaufte Kinder wünschten, dass er auch hier viele Kinder taufen dürfe. Am Kirchenportal hatten Sprecher der sechs Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände Mühlhäuser einen Ring mit den Schlüsseln aller Kirchen überreicht. Dechant Burke verlas im Altarraum die von Bischof Dr. Franz-Josef Bode unterzeichnete Ernennungsurkunde und übergab dem neuen Pfarrer, einer alten Tradition folgend, den Priestersitz, den Altar und den Ambo. In seiner Predigt rief Burke die Gläubigen auf, sich immer wieder an Ursprünge und Anfänge zu erinnern: An die Zeit, in der der Glaube Wurzeln schlug und Menschen begonnen haben, sich der Hilfsbedürftigen anzunehmen. „Wache Erinnerungen sind notwendig, um als Christen in der Spur zu bleiben.“
Nach dem Hochamt versammelte sich die Festgemeinde zum weltlichen Teil des Empfanges. Vertreter der Kommunen, der ev.-luth. und der ev.-ref. Kirche, der Vereine und Institutionen bekundeten ihren Willen zu einer harmonischen und fruchtbaren Zusammenarbeit. Mühlhäuser, 1954 in Meppen geboren und 1988 zum Priester geweiht, war von 1995 bis 2005 Pfarrer in Lingen-Brögbern/Damaschke, bevor er nach Osnabrück wechselte — das Amt des geistlichen Beirates im Kreuzbund-Diözesanverband Osnabrück wird er auch beibehalten.
______________________________________________________________________________
Zeltlager-Revival 2010
Liebe ehemalige Gruppenleiter und Helfer des Handruper Zeltlagers,
hiermit bekommt Ihr weitere Informationen zum Zeltlager-Revival am 14./15. August.
Bezüglich der Nachmittagsplanung möchten wir nicht allzu viel verraten. Wir, die aktuellen aktiven Landjugendmitglieder, werden das Lager als „Betreuer“ begleiten und einen typischen Zeltlagertag vorbereiten. Am Abend soll dann, wie erwähnt, bei hoffentlich vielen interessanten Gesprächen gegrillt werden.
Wie die Nacht im Einzelnen verbracht wird, wollen wir Euch freistellen. Diejenigen von Euch, die über Nacht zum Zelten bleiben wollen, sollten möglichst selbst ein Zelt mitbringen. Ihr könnt euch ja, wie im Zeltlager üblich, mit mehreren Leuten zusammentun. Am Sonntagmorgen werden wir dann nach einem gemeinsamen Frühstück zurück Richtung Heimat fahren.
Wer am Samstagvormittag keine Zeit hat, kann auch gerne mittags nachkommen oder erst am Abend zum Grillen dazustoßen. Wir sind da sehr flexibel. Trotzdem ist eine genaue Teilnehmerzahl von Nöten!
Die Anmeldefrist haben wir um 3 Wochen bis Samstag, den 24. Juli 2010, verlängert. Weiterhin
könnt Ihr Euch bei Tobias Stockel per E-Mail an tobias.stockel@gmx.net oder telefonisch unter 0157/76132609 anmelden. Nochmals möchten wir euch bitten, auch Bekannte und Verwandte außerhalb Handrups anzusprechen und zum Mitmachen zu motivieren!
Wir sind stets noch auf der Suche nach lustigen und interessanten Fotos aus eurer Zeltlagerzeit. Diese wollen wir gerne am Revival-Wochenende an Fotowänden ausstellen. Wenn Ihr Fotos habt und diese zur Verfügung stellen wollt, dann meldet Euch gerne bei uns oder bringt sie direkt bei Kathrin Theismann vorbei. (Am Besten im Umschlag mit Eurem Namen, damit wir Euch die Fotos vollständig wiedergeben können.)
Und wenn weiterhin Fragen sind, ruft uns einfach an!!
Tobias Stockel Tel.: 015776132609 / Simon Stockel Tel.: 016094564201
Mit freundlichen Grüßen
Eure KLJB
___________________________________________________________________________
Schützenfest 2010
Nach einem spannenden Schießen wurde Michael Zischka beim diesjährigen Schützenfest des Schützenvereins Handrup König. Er setzte sich schließlich im Stechen gegen zahlreiche Bewerber durch. Zur Königin nahm er Elena Scholüke. Vizekönig wurde Leonhard Stockel, Kinderkönigspaar Felix Burrichter und Ines Triphaus.
... mehr Fotos vom Schützenfest auf der Seite vom Schützenverein
_____________________________________________________________________________
Dorfsäuberungsaktion 2010
Am Samstag, dem 13.03. wurde in Handrup wieder eine Müllsammelaktion durchgeführt. Bei durchwachsenem Wetter wurde von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und den Meßdienerinnen und Meßdienern und den jeweiligen Betreuern der Müll von den Straßenseitenräumen und aus den Straßengräben gesammelt. Ein Erfolg dieser jährlich im Frühjahr durchgeführten Aktion ist sicherlich, dass von Jahr zu Jahr weniger Müll an den Straßen liegt.
Allen Teilnehmern ein herrzlichen Dank für ihren Einsatz!!
_____________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt der Gemeinde Handrup vom 25.02.2010
Liebe Handruper!
Aktion ”Sauberes Dorf”
Es ist in der Vergangenheit schon gute Tradition geworden, dass wir im Frühjahr die Aktion “Sauberes Dorf” durchführen. Mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr und der Messdiener findet diese Aktion in diesem Jahr am Samstag, den 13. März 2010 um 9.00 Uhr statt.
Wir treffen uns an folgenden Punkten:
Penninghuser Straße (bei Stockel)
Fürstenauer Straße (bei Haverbusch)
Lengericher Weg (Bushaltestelle Schmidt/Moss)
Lindenstraße (Spielplatz)
Von diesen Punkten aus gehen wir dann zum Gemeindehaus und treffen uns hier gegen 12.00 Uhr.
Ich lade alle Einwohner ganz herzlich ein, sich an dieser Säuberungsaktion zu beteiligen. Kommt am 13. März zu den Treffpunkten und helft mit, den Müll an Gemeindestraßen und -wegen aufzusammeln. Danke !
Osterfeuer
Alljährlich organisieren die ”Neuengrabener” ein Osterfeuer. In diesem Jahr wird es an der Straße “Schürenkamp” auf der Fläche Koopmann abgebrannt. Es gab immer wieder Probleme, dass nicht nur Astholz sondern auch Bauabfälle, Spanplatten, Kanthölzer, Steine und Baumstümpfe auf dem Osterfeuer entsorgt wurden. Ich weise darauf hin, dass nur geeignetes Strauch- und Astholz angefahren werden darf.
Jeder Anlieferer hat sich vorher bei der Familie Koopmann oder Familie Feldker zu melden.
Den Organisatoren des Osterfeuers, die seit Jahren dafür sorgen, dass diese ‚alte Sitte’ nicht ausstirbt, an dieser Stelle noch einmal einen ‚Herzlichen Dank’.
Geringfügig beschäftigten Mitarbeiter gesucht
Die Gemeinde Handrup sucht einen weiteren Gemeindearbeiter. Unsere bisherigen Mitarbeiter Bernhard Brauer und Hans Kroner sind nach jahrelanger Tätiigkeit ausgeschieden. Ihnen an dieser Stelle herzlichen Dank für die geleistete Arbeit. Als neuen Mitarbeiter haben wir August Schwarte gewonnen und suchen jetzt noch eine weitere Person zur Unterstützung. Wer bereit ist, diese Arbeit anzunehmen setze sich bitte mit Herrn Stockel in Verbindung.
Dorferneuerung Parkplatz Kirche
Wie bereits berichtet, wird im Rahmen der Dorferneuerung in diesem Jahr der Parkplatz bei der Kirche und ein Teil der Hestruper Straße neu gestaltet und neu gepflastert. Wer Interesse an den alten Pflastersteinen hat, melde sich bitte mit einem Angebot im Umschlag bei der Gemeinde. Die Steine müssen von den Erwerbern aufgenommen und abgefahren werden.
Mit freundlichen Grüßen
Josef Stockel
Bürgermeister
____________________________________________________________________________________
Neujahrsempfang am 03. Januar 2010
Ein Vortrag zum Thema „Alkoholmissbrauch und Komatrinken“ sowie die Verleihung des „Klimaschutzpreises 2009“ der RWE Rheinland Westfalen Netz bildete neben den zahlreichen Beweisen bürgerlichen Engagements die Eckpunkte des Neujahrsempfanges 2010 der Gemeinde Handrup im dortigen Jugendheim.
Auch das Vorstellen der Planungen zur kommenden großen Pfarreiengemeinschaft, der geplanten Umbauarbeiten am Jugendheim und der Vorhaben des Pfarrgemeinderates (PGR) stießen auf großes Interesse.
Mit persönlichen Worten begrüßte Michaela Dagger vom PGR die Anwesenden. Auch Bürgermeister Josef Stockel hieß „seine“ Handruper willkommen und hatte bei einigen humorvollen Bemerkungen zum Thema „Klimakatastrophe“ in Anbetracht der sich vor der Tür auftürmenden Schneeberge die Lacher auf seiner Seite.
Ernst wurde es bei dem Vortrag zum Thema „Alkoholmissbrauch und Komatrinken“ von Marion Feldmann von der Fachambulanz für Suchtkranke und Rehabilitation des Caritasverbandes Emsland aus Meppen. Sie verwies auf die nach wie vor steigenden Zahlen beim Suchtmittelmissbrauch besonders bei Jugendlichen sowie auf das umfassende Hilfsangebot der Caritas in Prävention und Rehabilitation. Einen rundum angenehmeren Ton konnten dann Stockel und Werner Bandke, Regionalbetreuer der RWE, mit der Verleihung des Klimaschutzpreises 2009 an die Landjugend Handrup für ihre Unterstützung beim Ausbau von Radwegen sowie für die Anpflanzung heimischer Gehölze anschlagen.
Im Anschluss stellte Pater Karl Hogeback SCJ aktuelle Themen aus Sicht der Kirchengemeinde vor. Dazu zählten neue Formen der Kinderbetreuung im Kindergarten, das Friedhofswesen, die Renovierung des Jugendheimes und die kommende Pfarreiengemeinschaft. Als ihr möglicher Name wurde „Herz-Jesu-Pfarreiengemeinschaft“ vorgeschlagen. Er werde dann nach dem 1. August nicht mehr Pastor sein können, betonte Pater Hogeback.
Abschließend erklärte Bürgermeister Josef Stockel, dass schon bald der Parkplatz an der Kirche neu gestaltet werde und auch in Sachen „Anschluss an das Breitbandkabel“ in naher Zukunft Neues zu erwarten sei.
(Artikel aus der Lingener Tagespost)
_____________________________________________________________________________
Nikolaus in Handrup
Hohen Besuch hatten die Kinder aus Wettrup und Handrup am Sonntag Abend in der Aula des Gymnasiums
in Handrup. Der Nikolaus war da. Die Kommunionkinder durften ihn ein Stück seines Weges begleiten und so zogen sie gemeinsam in die Aula ein. Die Grundschulkinder hatten Lieder, Gedichte und ein kleines Schauspiel vorbereitet um den Nikolaus zu erfreuen. Das war ihnen sehr gut gelungen, denn der Nikolaus verteilte zum Abschluß einen Schokoladennikolaus an jedes Kind. Das Blasorchester, das mit seinen frohen Klängen für die richtige Stimmung sorgte, hatte an diesem Abend ein kleines Jubiläum zu feiern: seit 20 Jahren begleitet das Handruper Blasorchester die Nikolausfeier in Handrup.
_____________________________________________________________________________
Preisverleihung in der Bücherei
Am Nikolaussonntag fand um 11.00 Uhr in der Handruper Bücherei die Preisverleihung des Familienpreisrätsels vom Gemeindetag statt.
Die Preise gingen an:
1. Eva Brinkmann
2. Kerstin Hegge
3. Dominik Stein
Vielen Dank fürs Miträtseln und viel Spaß mit den Preisen!
_____________________________________________________________________________
Mit dem Herzen dabei
Auf eine große Resonanz unter den LT-Lesern ist die gemeinsame Aktion von der Lingener Tagespost und RWE „Mit dem Herzen dabei" gestoßen. Bisher beteiligten sich bereits über 5000 Bürgerinnen und Bürger im Internet, per Fax oder Postkarte an der Abstimmung über einzelne Personen und Initiativen, die sich mit großem ehrenamtlichen Engagement in den verschiedensten Bereichen engagieren.
Die RWE hat insgesamt 7000 Euro zur Verfügung gestellt. Der oder die Sieger/-in des Votums kann sich über 1000 Euro freuen, die der Einrichtung oder dem Verein zugutekommen, die von dem ehrenamtlichen Vorbild unterstützt wird.
Diese Clique eröffnet neue Wege
„Was bitte ist denn daran ungewöhnlich, wenn man etwas hilft?“, reagiert die 16-jährige Susanne Teismann verwundert auf die Frage, warum sie sich gemeinsam mit fünf Freundinnen ehrenamtlich engagiert.
Die Mädchen aus Handrup und Wettrup gestalteten den Lunapark in Handrup ganz neu....
....Lesen Sie mehr und stimmen Sie ab bei der Lingener Tagespost!
_____________________________________________________________________________
Erntedankfest und Gemeindetag am 25. Oktober 2009
10.00 Uhr Erntedank-Gottesdienst in der Kirche
vorbereitet von der KLJB
anschl. Frühschoppen (vorbereitet vom Schützenverein)
und gemütliches Beisammensein im Jugendheim
11.00 Uhr Buchausstellung der Borromäus-Bücherei
Verkauf der neuen Kochbücher
Der Jugendraum der Messdiener ist geöffnet!
Der Heimatverein verkauft Kalender.
11.30 Uhr Amerikanische Versteigerung (Auktionator Josef Stockel)
12.00 Uhr Die Feuerwehr bietet Grillwürstchen an.
14.00 Uhr kfd-Café
mit selbstgebackenem Kuchen, Schnittchen, Kaffee und Tee
Verkauf von selbstgebackenem Brot
Die Messdiener backen Waffeln.
17.00 Uhr Treffen für einen abendlichen Gang
mit Sr. M. Nicole durch den neu gestalteten Luna-Park (ca. 15 min)
Der Erlös ist für die Unterhaltung des Jugendheimes!!!!
_____________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt vom 08.10.2009
Liebe Handruper!
Dorferneuerung
Im diesem Jahr wurde im Rahmen der Dorferneuerung das Dach des Feuerwehrhauses und der Schießhalle erneuert. Auf der gemeinsamen Sitzung des Gemeinderates und des Arbeitskreises wurde beschlossen, das im Jahr 2010 der Parkplatz Kirche und die Hestruper Straße bis zum Hallenbad neu gestaltet werden sollen. Weiterhin soll für die Dorfstraße von der Kreuzung Els bis zum Parkplatz Kirche eine neue Asphaltdecke und die Gestaltung des Seitenraumes beantragt werden. Die Neugestaltung des Umfeldes Gemeindehaus und Kindergarten ist für das Jahr 2011 vorgesehen.
Kirmes 2009
Am 10., 11. und 12. Oktober 2009 findet unsere diesjährige Kirmes statt. In diesem Jahr ist auch wieder der Schausteller Braun aus Fürstenau mit seinen Fahrgeschäften und Verkaufsständen in Handrup.
Auch in diesem Jahr werden durch einige Gewerbetreibende wieder Freifahrten spendiert.
Gemeindetag 2009
Am Sonntag, den 25. Oktober 2009 findet der diesjährige Gemeindetag im Jugendheim statt (nicht im Zelt). Er beginnt mit einem Erntedankgottesdienst, das weitere Programm und die beteiligten Gruppen und Vereine werden noch bekannt gegeben.
Zu den diesjährigen Veranstaltungen sind alle herzlich eingeladen.
Ich wünsche uns allen viel Freude und hoffe auf eine rege Beteiligung.
Neujahrsempfang 2010
Der Neujahrsempfang findet am Sonntag, den 03. Januar 2010 ab 14.30 Uhr im Jugendheim statt.
Veranstaltungskalender 2010
Ich weise noch einmal darauf hin, dass Termine, die für das Jahr 2010 bereits fest stehen, bei Alfons Vogelsang oder bei der Gemeinde abgegeben werden sollen, damit sie bereits in den Kalender im Internet eingetragen werden können.
Der Bürgermeister
Josef Stockel
_____________________________________________________________________________
Vier-Länder-Treffen am 11.09.2009
Die Gemeinderatsmitglieder aus Andervenne, Bippen, Fürstenau und Handrup am 'Vier-Länder-Stein'
Am 11. September 2009 trafen sich die Gemeinde- bzw. Stadträte aus Andervenne, Bippen, Fürstenau und Handrup zu ihrem 7. jährlichen Vier-Ländereck-Treffen. Nach der Begrüßung am Vier-Länder-Stein (Grenz-Schnittpunkt der vier Gemeinden) ging es mit dem Fahrrad durch Handrup, wo die erste Rast bei 'Hesemanns Mühle' eingelegt wurde.
Die Route führte weiter zum Jugendheim Handrup; hier erwartete die Gruppe eine Kaffeetafel. Bestens gestärkt radelte die Gruppe dann durch die Gemeinde zur Kutschenmanufaktur Scholz. Der Eigentümer, Herr Reinhard Scholz, und seine Ehefrau Maria führten die Besucher durch ihre große Halle. Hier befinden sich über 150 Kutschen - vom Neubau bis hin zu ca. 100 Jahre alten Kutschen, die noch restauiert werden müssen.
Abgerundet wurde der Nachmittag mit einem Grillimbiss am Tennishaus, wo zum Abschluss viele interessante Gespräche mit einem regen Gedankenaustausch die Runde machten.
Das 'Vier-Länder-Treffen' findet im nächsten Jahr in der Gemeinde Bippen statt.
_____________________________________________________________________________
Dankeschön-Abend
für die Mitarbeiterinnen der kfd und für die Kirchenschmückerinnen
Am Donnerstag, 27. August 2009 wurden die Kirchenschmückerinnen und Mitarbeiterinnen von Frau Küter-Luks durch das Wettruper Hahnenmoor geführt. Wir erfuhren, welchen Reiz das rund 600 Hektar große wiedervernässte Hochmoor zur Zeit der Heideblüte hat!
.... mehr Bilder auf der kfd-Seite!!!!!
_____________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt vom 26.08.2009
Liebe Handruper!
Wandern im Lingener Land
Am Sonntag den 06.09.2009 besuchen uns die Heimatvereine aus dem Altkreis Lingen in Handrup, um hier ihre jährliche Wanderung durchzuführen.
Es beginnt um 14.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen in der Gaststätte Els. Als Wanderroute vorgesehen ist: Gaststätte Els – Kirche, Kloster – Tennis- und Sportplatz – Grundschule – Hesemanns Mühle – Gemeindehaus. Unterwegs gibt es an einigen Stellen Informationen bzw. Vorführungen. Für die Getränke sorgen der Sportverein, der Schützenverein und die Feuerwehr. Zum Abschluss gibt es dann beim Gemeindehaus eine Stärkung vom Grill. Ich lade alle Gemeindemitglieder recht herzlich zum Mitwandern ein.
Ausbau Breitband (DSL)
Die Beteiligung an der Fragebogen-Aktion im Mai zum DSL-Bedarf war in Handrup gut. Wir sind als sogenannter „Weißer Fleck“ in Bezug auf Breitbandversorgung anerkannt.
In Niedersachsen sollen jetzt 80 Mio. € für den Breitbandausbau eingesetzt werden (Bericht in der Lingener Tagespost vom 20.08.). Welche „Weiße Flecken“ dann ausgebaut werden, wird in den nächsten Wochen entschieden.
An alle Hundehalter
Leider kommt es immer noch wieder vor, dass Hunde frei umherlaufen und Personen belästigen und verängstigen sowie öffentliche und private Anlagen verunreinigen.
Ich bitte alle Hundehalter noch einmal, die „Hinterlassenschaften“ zu beseitigen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an all die Besitzer, die sich ordnungsgemäß verhalten.
Termine: Landjugendfest: 10. Oktober 2009
Kirmes: 11. und 12. Oktober 2009
Gemeindetag: 25. Oktober 2009
Mit freundlichen Grüßen
Josef Stockel
Bürgermeister
_____________________________________________________________________________
Die Kommunionkinder aus Handrup und Wettrup 2009
_____________________________________________________________________________
kfd Handrup
Auf großes Interesse stieß am Dienstag, 16. Juni 2009 die Kirchen- und Klosterführung mit P. Rektor Olaf Hamelijnck. Rund 50 Frauen aus Handrup nahmen an dieser Führung teil.
...mehr dazu auf der Seite der kfd!
______________________________________________________________________________
Heimatverein Handrup
Der Heimatverein hat am 3. Mai 2009 seinen ersten "Tag der offenen Tür" veranstaltet. Fotos gibt es auf der Seite des Heimatvereins.
______________________________________________________________________________
Mittwoch, 20. Mai 2009
Bei ´Bilderbuchwetter`startete am Mittwoch, 20.05. die neue Radgruppe des VfL Handrup zu ihrer ersten Tour. Ungefähr 20 Personen waren dabei, und es hat allen viel Spaß gemacht. Die nächste Tour, die wieder ca. 25 km lang sein wird, startet am Mittwoch, 17.06. um 18.00 Uhr beim Tennishaus des VfL.
Alle die gerne Radfahren sind dazu herzlich eingeladen!
_____________________________________________________________________________
Nutzung des Grillplatzes am Sportplatz
Nachdem wir nun endlich die Bänke und den Tisch aufgestellt haben, kann der Grillplatz nun auch nutzen.
Um eine einwandfrei Nutzung zu ermöglichen hat sich der VfL bereit erklärt die Sanitäranlagen sowie die Küche des Sporthauses zur Verfügung zu stellen.
...weitere Infos zu den Nutzungsbedingungen finden Sie auf der Seite des VfL Handrup!
_______________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt der Gemeinde Handrup vom 14.05.2009
Straßenunterhaltung
In der nächsten Zeit beginnen wir wieder mit der Straßenunterhaltung. Wer noch private Hofauffahrten bzw. –flächen ausgebessert haben möchte, kann sich bei J. Mauentöbben oder J. Stockel melden.
Die Kosten sind vom Eigentümer zu übernehmen.
In diesem Jahr sollen an einigen Straßen, u. a. Walldamm, Tranweg, Zur Wassermühle die Seitenräume abgefräst werden. Gemeindemitglieder, die beim Abfahren des Fräsgutes (gegen Kostenerstattung) helfen können bzw. Fräsgut benötigen (selber abfahren), melden sich auch bitte unter obigen Telefonnummern.
Schützenfest
An diesem Wochenende findet unser traditionelles Schützenfest statt. Es beginnt am Samstag um 20.00 Uhr mit Freibier vom Schützenverein, vom Festwirt und der Gemeinde. Ich wünsche uns allen drei frohe Festtage.
Ausbau Breitband (DSL)
Im Februar haben wir schon einmal eine Anfrage nach dem Bedarf an DSL-Anschlüssen durchgeführt, daraufhin haben sich in Handrup ca. 75 Haushalte gemeldet. Jetzt wird auf Landkreis-Ebene eine genauere Befragung durchgeführt. Um den Bedarf zu dokumentieren, bitten wir nochmals möglichst viele Haushalte, an dieser Fragebogen-Aktion teilzunehmen (auch die, die sich bereits bei der vorherigen Befragung gemeldet haben).
Der Fragebogen kann im Internet unter www.lengerich-emsland.de ausgefüllt werden. In Schriftform ausgefüllt kann er bei der Samtgemeinde, bei der Gemeinde oder bei einem Gemeinderatsmitglied abgegeben werden.
Termine
Zeltlager Jugendfeuerwehr 25.06. – 03.07.2009
Zeltlager KLJB 11.07. – 18.07. 2009
Kreiswandertag des Heimatvereins Lingener Land (Altkreis Lingen) am Samstag, den 06.09. 2009 in Handrup.
Gemeindebüro geschlossen
Das Gemeindebüro ist am Dienstag, den 02. Juni 2009 geschlossen.
Mit freundlichen Grüßen
Josef Stockel
Bürgermeister
_____________________________________________________________________________
Aktion Sauberes Dorf 2009
Mit Untersützung von Jugendfeuerwehr und Messdienern wurde auch in diesem Jahr wieder an den Handruper Straßen fleißig Müll gesammelt und entsorgt! Ein großes DANKESCHÖN an alle Mithelfer!!
______________________________________________________________________________
Montag, 19. Januar 2009 um 8.45 Uhr
... das Herz-Jesu-Kloster
____________________________________________________________________________
Neujahrsempfang
Am Sonntag den 04.01.2009 fand der Neujahrsempfang der politischen Gemeinde Handrup und der kath. Pfarrgemeinde Herz Jesu Handrup statt. Als Gäste wurden Dechant Thomas Burke, Samtgemeindebürgermeiser Matthias Lühn und Werner Bandke von der RWE begrüßt.
Der Heimat- und Traditionsverein Handrup erhielt den RWE-Klimaschutzpreis 2008 für die Unterhaltung der Hesemann`schen Mühle und für Anpflanzungen am Hestruper Mühlenbach.
Zur Mitfinanzierung der Friedhofskosten überreichten Vertreter der Jagdgenossenschaft einen Scheck über 4000 Euro an die Kirchengemeinde.
Elsbeth Triphaus vom Vorstand des VfL Handrup blickte auf das sportliche Jahr in Handrup zurück und erläuterte die neue Sparte: Fahrrad fahren.
Bürgermeister Josef Stockel informierte über die Dorferneuerungsmaßnahmen und Clemens Schulte Südhoff erläuterte als Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule den Plan der Umgestaltung des Schulhofes.
Umrahmt wurde die Veranstaltung von den Sängerinnen und Sängern der Kinderschola unter Leitung von Sara Stockel und Lisa Triphaus.
Weitere Fotos vom Gemeindeempfang kann man sich im Fotoalbum anschauen.
______________________________________________________________________________
Weltgebetstag am Freitag, 06. März 2009
In der Handruper Kirche wurde an diesem ersten Freitag im März der alljährlichen Weltgebetstag gefeiert.
Mehr dazu auf der kfd-Seite!
____________________________________________________________________________
Mitteilungsblatt der Gemeinde Handrup vom 17.02.2009
Liebe Handruper!
Aktion ”Sauberes Dorf”
Es ist in der Vergangenheit schon gute Tradition geworden, dass wir im Frühjahr die Aktion “Sauberes Dorf” durchführen. Mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr findet diese Aktion in diesem Jahr am
Samstag, den 14. März 2009 um 9.00 Uhr statt.
Wir treffen uns an folgenden Punkten:
Penninghuser Straße (bei Stockel)
Fürstenauer Straße (bei Haverbusch)
Lengericher Weg (Bushaltestelle Schmidt/Moss)
Lindenstraße (Spielplatz)
Von diesen Punkten aus gehen wir dann zum Gemeindehaus und treffen uns hier gegen 12.00 Uhr.
Ich lade alle Einwohner ganz herzlich ein, sich an dieser Säuberungsaktion zu beteiligen. Kommt am
14. März zu den Treffpunkten und helft mit, den Müll an Gemeindestraßen und -wegen aufzusammeln. Danke !
In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass alte Siloplanen, die in Gräben und Windschutzstreifen liegen geblieben sind, von den Landwirten selbst zu entsorgen sind.
Osterfeuer
Alljährlich organisieren die ”Neuengrabener” ein Osterfeuer. In diesem Jahr wird es an der Straße ”Fasanenweg” in der Nähe der Familie “Feldker” abgebrannt. Es gab immer wieder Probleme, dass nicht nur Astholz sondern auch Bauabfälle, Spanplatten, Kanthölzer, Steine und Baumstümpfe auf dem Osterfeuer entsorgt wurden. Ich weise darauf hin, dass nur geeignetes Strauch- und Astholz angefahren werden darf.
Jeder Anlieferer hat sich vorher bei der Familie Triphaus oder Familie Feldker zu melden.
Den Organisatoren des Osterfeuers, die seit Jahren dafür sorgen, dass diese ‚alte Sitte’ nicht ausstirbt, an dieser Stelle noch einmal einen ‚Herzlichen Dank’.
Zeltlager Landjugend Handrup
Die KLJB führt das ‚Handruper Zeltlager’ in diesem Jahr vom 11.07. - 18.07.2009 durch.
Mit freundlichen Grüßen
Der Bürgermeister
________________________________________________________
Kindergarten Handrup/Wettrup
Hexen-Hexerei am Rosenmontag
In wenigen Tagen ist Rosenmontag. Diesen Tag feiert der Kindergarten mit Eltern und allen, die mitfeiern wollen. Am 23. Februar um 10.30 Uhr wird der Kindergarten einiges aus seinem Hexenprogramm der letzten Woche präsentieren. Anschließend beginnt der traditionelle Rosenmontagsumzug musikalisch begleitet von der "Rentnerband"! Mit einem geschmückten Bollerwagen werden alle zusammen die Straßen rund um den Kindergarten mit viel Gesang unsicher machen. Anwohner und Eltern dürfen Süßigkeiten und Kamelle werfen.
Zum Abschluss wird im Kindergarten noch einmal gesungen.
...mehr Fotos gibts im Fotoalbum!!
________________________________________________________
7. Fahrradtour des VfL Handrup
Der Sortverein lädt ein zur Fahrradtour vom 01. bis zum 02. August 2009!
Außerdem wird geplant, eine neue Sparte "Radsport" zu gründen.
Näheres beim VfL!
_____________________________________________________________________________
Lebendiger Adventskalender
Alle Jahre wieder ..., aber immer etwas anders!
Die Fotos der Fenster finden Sie jeden Tag neu hier!!
Zum zweiten Mal öffnen wir in unseren Gemeinden den „Lebendigen Adventskalender“. In diesem Jahr in Handrup und Wettrup jeweils im Wechsel. Das erste Fenster beginnt am 1. Dezember und an den Samstagen laden wir um 18.00 Uhr zum Gottesdienst in die Handruper Kirche ein.
Dies ist eine herzliche Einladung an alle, die Gemeinde einmal anders erleben wollen; große und kleine Leute sind eingeladen, Vereine und Gruppen, in der Adventszeit innezuhalten und eine Fenstergestaltung zu übernehmen.
_____________________________________________________________________________
Buchausstellung der Borromäus-Bücherei Handrup
Im November fand bei Kerzenschein die alljährliche Buchausstellung in diesem Jahr in den Räumen der Bücherei statt. Die Besucher fanden ein breitgefächertes Angebot an Büchern nebst selbstgebackenen Plätzchen und warmen Kakao vor. So konnte man sich seine ersten Weihnachtswünsche schon erfüllen!
... mehr Fotos auf der Bücherei-Seite!
_____________________________________________________________________________
Gemeindetag am Sonntag, 26. Oktober 2008
Zu einer festen Einrichtung geworden ist der Gemeindetag, an dem in Handrup das Erntedankfest gefeiert wird!Gestaltet und vorbereitet von vielen Vereinen und Gruppen wurde dies ein gelungener Tag!
Mehr Fotos gibts im Fotoalbum!
______________________________________________________________________________
50 Jahre VfL Handrup
... gut besucht
war die Feier zum 50-jährigen Bestehen des VfL Handrup am 16. und 17. August 2008.
Mehr dazu auf der Seite des VfL !
________________________________________________________
Spielplatzfest zur Einweihung der neuen Spielplatzanlage Pater-Loh-Straße am 18. Mai 2008
Am Sonntag, den 18. Mai 2008 beginnt nach dem Familiengottesdienst (ab ca. 11 Uhr)
das Spielplatzfest in der Pater-Loh-Straße mit einer Segnung und offiziellen Einweihung.
Auf die Kinder warten viele Attraktionen
Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt
Die Anwohner laden alle Handruper und Wettruper herzlich zum gemeinsamen Feiern ein!
_____________________________________________________________________________
„Ich bin Bibfit!“
Unter diesem Motto stand der „Bibliotheksführerschein der Vorschulkinder“ der Gemeinden Handrup und Wettrup.
...und noch mehr Neuigkeiten aus der Bücherei auf der Büchereiseite!
________________________________________________________
Branchenbuch der Samtgemeinde Lengerich
Die Firmen der Samtgemeinde Lengerich sind jetzt online im Branchenbuch unter der Rubrik Wirtschaft zu finden. Noch nicht eingetragene Unternehmen können sich hier kostenlos eintragen.
BRANCHENBUCH _____________________________________________________________________________
"Tag der offenen Tür" im Kindergarten am 20. April 2008
Hereinspaziert, hereinspaziert...
...im großen Zirkuszelt!!
mehr dazu auf der Kindergartenseite
_____________________________________________________________________________
Beschlüsse der Gemeinderatssitzung vom 18.02.2008
Kindergarten
Da die Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2008/2009 ergeben haben, dass die Kinderzahl auf 40 steigt, wurde zugestimmt, dass die Gruppenzahl von 1,5 auf 2 erhöht wird. Dadurch entstehen den Gemeinden Handrup und Wettrup Mehrkosten von voraussichtlich ca. 16.500 €.
Haushaltsplan 2008
Der Haushaltsplan für das Jahr 2008 wurde genehmigt. Es wurden für den Verwaltungshaushalt 375.100 €,
und für den Vermögenshaushalt 612.200 € jeweils in Einnahme und Ausgabe festgesetzt.
Die größten geplanten Ausgaben sind:
Ausbau der Dorfstraße mit ca. 400.000 € und Bau der Fahrbahnteiler auf der L 60 bei der Kirche mit 91.000 €. Für diese beiden Maßnahmen rechnen wir mit ca. 283.000 € vom Land bzw. aus EU-Mitteln.
Weitere Ausgaben sind 25.000 € für den Bau des Fahrradweges an der Hestruper Straße, 19.000 € für den Ausbau der Straße "Am Vogelpohl" und 33.000 € für den Kindergarten.
Für dieses Jahr ist eine Kreditaufnahme in Höhe von 18.500 € geplant.
Aktion "Sauberes Dorf"
Auch in diesem Jahr führen die Jugendfeuerwehr und die MeßdienerInnen wieder eine Müllsammelaktion durch. Termin ist der 15. März um 9.00 Uhr an folgenden Treffpunkten: Penninghuser Straße (bei Stockel), Fürstenauer Straße (bei Haverbusch), Lengericher Weg (Bushaltestelle Schmidt/Moss) und Lindenstraße (Spielplatz).
Die ganze Gemeinde ist dazu eingeladen.
Altpapiersammlung
Am 29. März führt die Landjugend noch einmal eine Altpapiersammlung durch. Bis dahin sollen Altpapiertonnen (graue Tonnen mit blauem Deckel) aufgestellt werden. Diese werden dann im Emsland von drei Abfuhr- unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Kolpingswerk abgefahren. Die Vereine und Gruppen, die in den letzten Jahren das Altpapier gesammelt haben, erhalten von den Unternehmen eine jährliche Zuwendung in Höhe der durchschnittlichen Einnahmen der letzten 3 Jahre.
____________________________________________________________________________
Solidaritätslauf
im Dekanant Emsland-Süd:
am Sonntag, 02. März 2008
von 14.00 - 18.00 Uhr
Am Sonntag, den 02. März beteiligen sich 24 Gemeinden unseres Dekanates Emsland-Süd am diesjährigen Misereor-Solidaritätslauf. Unterstützt wird mit dieser Aktion emslandweit ein Projekt, das Sozial- und Bildungsarbeit mit Steinbrucharbeitern - insbesondere Kinder und Jugendliche - in Indien ermöglicht.
In den Tagen vor dem 02. März 2008 können sich die Teilnehmer Sponsoren (Eltern, Freunde, Bekannte, Verwandte, ...) suchen. Mit diesen vereinbaren sie einen bestimmten Betrag, der für jeden gelaufenen oder gefahrenen Soldaritätslauf-Kilometer gezahlt wird. Es kann auch ein Pauschlabetrag vereinbart werden. Per Unterschrift lässt man sich diesen Betrag auf der Sonsoren- oder Spenderliste in einem Solidaritätslaufheft bestätigen.
In den Gemeindehäusern werden ab 14.00 Uhr die Hefte abgestempelt und auch etwas zur Stärkung angeboten!
Über eine rege Teilnahme aller Gruppen, Familien, jungen und älteren Gemeindemitgliedern würden wir uns freuen. Bitte unterstützen Sie diese Aktion!
Die kostenlosen Solidaritätslaufhefte mit weiteren Informationen leigen in der Handruper Kirche aus und sind im Dekanatsjugendbüro Lingen oder im Dekanatsjugendbüro Freren erhältlich.
________________________________________________________
Kindergarten Handrup-Wettrup
Am Montag, 04.02.2008, sind wir nicht mehr aufzuhalten.
Um 10.30 Uhr beginnen wir mit unserer Zirkusvorstellung und ziehen anschließend durch die Straßen am Kindergarten. Wir laden alle Gemeindemitglieder zu unserem Karnevalsumzug ein und würden uns freuen, wenn Sie einige Kamelle mitbringen und sie den Kindern beim Umzug auf den Weg werfen.
Auf Ihr Kommen freuen sich das Kindergarten-Team und besonders die Kinder!!
________________________________________________________
Neujahrsempfang am 20. Januar 2008 um 14.30 Uhr im JugendheimDie Kirchengemeinde Herz-Jesu und die politische Gemeinde Handrup luden bereits zum zehnten Mal zum Neujahrsempfang in das Jugendheim Handrup ein.
"Das ist ein Zeichen, dass Kirche und Politik das Boot des Gemeindelebens
gemeinschaftlich sicher durch die Wellen der Zeit führen."
So fassen Bürgermeister Josef Stockel und Postor P. Karl Hogeback zufrieden die konstruktive Mitarbeit zusammen.
Im Mittelpunkt stand der Vortrag von Domkapitular Alfons Strodt, der den Leitspruch des Katholikentags in Osnabrück "Du führst uns hinaus ins Weite" thematisierte.
Bürgermeister Josef Stockel informiert in seinem Jahrerückblick über den Stand des Baugebietes Steppenberge und über die gelungene Zusammenlegung der Kirmes mit dem Landjugendfest. Er erinnerte an das 80-jährige Bestehen der Bücherei, an die geideihliche Kooperation mit dem Herz-Jesu-Kloser und an den Schulleiterwechsel am Gymnasium Leoninum, dessen Schulleiter Franz-Josef Hanneken er herzlich begrüßte. Für 2008 habe sich der Gemeinderat den Ausbau der Dorfstraße und des Fahrradweges an der Hestruper Straße sowie die Deckenverstärkung des Vogelpohls vorgenommen.
Der "Klimaschutzpreis" der RWE ging an die Messdiener der Gemeinde. Diese hatten sich mit einer Pflanzaktion für den Umweltschutz eingesetzt. Gemeinsam mit Werner Bandke, dem Kommunalbetreuer der RWE, übergab der Bürgermeister den mit 500 Euro dotierten Scheck an die Gruppenleiter Deborah Els und Christian Driever sowie an Magdalena Burke und Lisa Triphaus, die den Neujahrsempfang zudem musikalisch begleiteten.
Eine Aktion zum Klimaschutz plant indessen die Jugendfeuerwehr Handrup, die am 03. Februar dazu aufgerufen hat, in ganz Handrup für 15 Minuten die Lichter zu löschen.
Berichte aus dem Kindergarten und aus dem Sportverein, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert, zeugten von einem lebendigen Gemeindeleben.
Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Rita Kribber lobte das harmonische Miteinander des neuen gemeinsamen Pfarrgemeinderates Handrup-Wettrup.
Pater Karl Hogeback rief dazu auf, den Pfarrgemeinderat ebenso zu unterstützen wie andere Aktivitäten, die dank ehrenamtlichen Engagements vieler Bürger das Gemeindeleben bereichern.
_____________________________________________________________________________
Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde erstellt und wird verwaltet von Marion Stein und Anne Thünemann.