Handrup im Emsland
Handrup im Emsland
Borromäus-Bücherei Handrup
Öffnungszeiten der Bücherei:
Sonntag von 11.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch von 15.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag von 10.30 bis 11.30 Uhr
Treffen der Mitarbeiter:
an jedem 1. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr
Vorlesen in der Bücherei:
an jedem 1. Mittwoch im Monat von 16.00 bis 17.00 Uhr
_____________________________________________________________________________
Ansprechpartnerin: Elsbeth Triphaus, Lindenstr. 1, 49838 Handrup
_____________________________________________________________________________
Email-Kontakt
Ihr könnt uns jetzt auch online erreichen:
______________________________________________________________________________
Bilder vom Besuch der Senioren vom 19.09.2012
______________________________________________________________________________
Der Jahresbeitrag 2012 für Erwachsene in Höhe von 3,00 € ist wieder fällig.
Bitte denkt bei eurem nächsten Besuch bei uns daran.
Am Donnerstag, 09.02.2012 kommt die Bücherei wieder in die Grundschule.
Vorankündigung:
29.02. - 11.03.2012 Ausstellung zum Thema Erstkommunionin der Bücherei
Sonntag, 04.03.2012 Spielenachmittag für alle Gemeindemitglieder in der Bücherei
_____________________________________________________________________________
Preisverleihung am 18. Dezember
Am 18.12.11 fand die Preisverleihung des Familienpreisrätsels statt.
Die Gewinner waren: 1. Robert Többe-Hunfeld; 2. Claudia Buß; 3. Johannes Brinkmann.
Herzlichen Glückwunsch!
Das Büchereiteam wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr!
_____________________________________________________________________________
Während der Weihnachtsferien bleibt die Bücherei geschlossen.
Am 05.01.2012 sind wir dann wieder für euch da.
Vorlesen: Am 11.01.2012 lesen wir wieder für dieGrundschulkinder vor. Beginn ist um 16 Uhr in der Bücherei.
Grundschule: Am 12.01.2012 kommen wir wieder in die Grundschule.
Wir wünschen allen Gemeindemitgliedern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.
Euer Büchereiteam
_____________________________________________________________________________
Buchausstellung am Sonntag, 13. November 2011
der Borromäus-Bücherei, die jetzt im Gemeindehaus zu finden ist
_____________________________________________________________________________
Gefällt mir!
Die Handruper Bücherei auf facebook
_____________________________________________________________________________
Bücherei in Handrup jetzt an einem neuen Standort
„Wir sind stolz und glücklich auf unseren neuen Raum und ich bin sicher, dass uns unsere Arbeit hier noch mehr Spaß machen wird.“ Mit diesen Worten begrüßte Elsbeth Triphaus im Namen des Büchereiteams Handrup alle Gäste, die sich am Sonntag im neuen Büchereiraum einfanden. Nach 25 Jahren gibt die Bücherei Handrup ihren bisherigen Standort an der Hestruper Straße auf und lässt sich in einem umfassend renovierten Raum im Gemeindehaus Handrup an der Schulstraße nieder. In einer kleinen Feierstunde wurde der neue Raum nun von Pfarrer Heiner Mühlhäuser im Beisein des Büchereiteams, Vertretern der gemeindlichen Gruppen und Verbände und Mitarbeiterinnen der benachbarten Büchereien der Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel eingesegnet.
Pfarrer Mühlhäuser verwies in einem kurzen Rückblick auf die Geschehnisse der vergangenen Monate. „Der Antrag des Büchereiteams auf Renovierung der alten Räume im Herbst 2010 hat diese Maßnahme ins Rollen gebracht“, so Pfarrer Mühlhäuser. Der Kirchenvorstand habe die Notwendigkeit einer Renovierung in den alten Räumen eingesehen und auch finanzielle Mittel in Aussicht gestellt, aber auch nach Alternativen wie einer möglichen Standortverlegung Ausschau gehalten, um die Kosten sinnvoll anzulegen. Als dann zu Beginn des Jahres ein geeigneter Raum im Gemeindehaus frei wurde, entschied sich der Kirchenvorstand, den Büchereistandort nach dort zu verlegen und stellte die finanziellen Mittel von ca. 11.000 € für die Neugestaltung des Raumes zur Verfügung. „Nur durch die Mithilfe aller Mitarbeiterinnen des Büchereiteams und auch der zahlreichen Helfern aus der Gemeinde konnte dann innerhalb von wenigen Monaten diese neue Begegnungsstätte geschaffen werden“ so Pfarrer Mühlhäuser. Er dankte zudem der politischen Gemeinde für die Bereitstellung der Räumlichkeit und auch dem Herz-Jesu-Kloster, in dessen Gebäude die Bücherei seit 1986 ihren alten Standort hatte. Ebenso sprach er seinen Dank der Jagdgenossenschaft Handrup für die finanzielle Unterstützung aus.
„Die Bücherei ist ein Ort der Begegnung und des Gespräches für alle Altersgruppen; lebensoffene und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital unserer Büchereien“ – mit diesen Worten gratulierte Frau Mechthild Roling von der Fachstelle für katholische Büchereien im Bistum Osnabrück dem Büchereiteam Handrup zur neuen Räumlichkeit. Mit aktuell 1.800 Medien und derzeit 180 Benutzern biete die Bücherei Handrup, die im Jahr 1927 mit 60 Büchern ins Leben gerufen wurde, die Basis um sowohl Leseförderung als auch Lesefreude voranzutreiben und zu festigen. „Nur wer lesen lernt und auch später gerne liest, wird aus der Fülle der unterschiedlichen Medieninformationen die wichtigsten auswerten können“ unterstrich Frau Roling und wünschte der Bücherei Handrup weiterhin viel Freude und Erfolg.
„Ich gratuliere Euch recht herzlich zu diesem schönen, freundlichen und einladenden Raum“ so überbrachte Frau Elisabeth Wilmes ihre Glückwünsche stellvertretend für den Pfarrgemeinderat und den Kirchenvorstand. Die ehrenamtliche Tätigkeit aller Büchereiverantwortlichen trage in jeder Hinsicht zum Wohle aller Gemeindemitglieder bei und fördere das Zusammenwirken der Gruppen und Vereine in der Pfarrgemeinde, denn – so Frau Wilmes - „Lesen ist für den Geist was Gymnastik für den Körper ist“.
Auch Bürgermeister Josef Stockel hieß die Bücherei im Gemeindehaus herzlich willkommen und freut sich, dass das Gemeindehaus jetzt über eine weitere Attraktivität mehr verfügt. Neben der Gemeindeverwaltung, die im Gemeindehaus untergebracht ist, nutzen derzeit der Schützenverein, die Feuerwehr, der Heimatverein und die Krabbelgruppen das Gebäude. Zudem steht dem Sportverein und dem Kindergarten ein Raum für Gymnastikübungen zur Verfügung. Mit der Einrichtung der Bücherei sei ein weiterer zukunftsorientierter Schritt gemacht, um das Haus selber, aber auch das Umfeld, das derzeit im Rahmen der Dorferneuerungsmaßnahme neu gestaltet wird, für alle Gemeindebürger und für Gäste und Besucher zu einer Anlaufstelle in der Gemeinde werden zu lassen.
Der kleine Festakt in der neuen Bücherei schloss mit einem Stehkaffee für alle Gäste und dem Hinweis von Pfarrer Mühlhäuser, dass der „Tag der offenen Tür“ verbunden werde mit der Buchausstellung am 13. November diesen Jahres.
_____________________________________________________________________________
Bücherei in neuen Räumlichkeiten
Nun ist es soweit !! Wir haben unseren neuen Büchereiraum bezogen. Ihr findet uns jetzt im Gemeindehaus an der Schulstr. 1. Nachdem sich alle in den Sommerferien sicherlich gut erholt haben, freuen wir uns, euch am
Sonntag, 21.08.2011 zwischen 11.30 – 12.00 Uhr - erstmals in unserem neuen Raum - begrüßen zu dürfen.
Um uns den Öffnungszeiten der anderen Gruppen und Vereine anzupassen, haben wir unsere Zeiten etwas
geändert. Wir haben ab sofort auch donnerstags von 10.30 – 11.30 Uhr für euch geöffnet. Dadurch fällt der
Dienstag in Zukunft weg. Die anderen Öffnungszeiten bleiben wie gewohnt.
In einer kleinen Feierstunde wir Pastor Mühlhäuser in den nächsten Tagen unseren neuen Büchereiraum
segnen.
Tag der offenen Tür/Buchausstellung: 12./13. November 2011
Da der erste Büchereitermin in der Grundschule noch nicht feststeht, wäre es toll, wenn ihr die Bücher in den nächsten Tagen schon mit zur Schule bringt. Nach den Ferien werden wir voraussichtlich donnerstags zur
Schule kommen.
Bücherei-Team: Am 25.08. trifft sich das Bücherei-Team um 20 Uhr in der Bücherei.
Neue Bücher in der Bücherei:
Ilka Piepgras: „Meine Freundin, die Nonne“: Als junges Mädchen waren sie beste Freundinnen – heute führen
sie Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Ilka ist Zeit-Redakteurin, Mutter von Zwillingen und lebt in Berlin, Charlotte heißt jetzt Diodora und leitet als Äbtissin drei Klöster in Griechenland. Durch einen Wechsel jeweils von Kapiteln, in denen der Lebensweg dieser beiden Freundinnen erzählt wird, mit Beschreibungen des Lebens in einem orthodoxen Kloster in Griechenland heute, wird das Buch richtig spannend, berührt eine Fülle von Themen …. : empfehlenswert!!! (Aus Anlass der Schulfahrt des Gymnasiums nach Griechenland im September wird die Autorin dieses Buches am Mittwoch, 31. August um 20.00 Uhr zu einem Vortrag in Handrup sein.)
weitere neue Bücher:
- für die ganz Kleinen: Schnullerlos! Ich bin schon groß! Elmar u. a.
- für Kindergartenkinder: Lieselotte bleibt wach! Smilla findet einen Brief u. a.
- für Schulkinder: Die drei Ausrufezeichen – Die Handyfalle (und andere)! Die Ponygirls! Gregs
Tagebuch Bd. 1 – 5! Die Olchis werden Fußballmeister! Der Schatz in der
Scheune u. a.
- für Jugendliche: Zickenjagd! Flames ´n´ Roses u. a.
- für Erwachsene: Der alte König in seinem Exil! Wie ein Licht in der Nacht! Ostfriesenblut!
Laienspiel u. a.
Herzliche Einladung an ALLE – Ein Besuch lohnt sich …. Das Bücherei-Team
_____________________________________________________________________________
Familien-Preisrätsel
Am Sonntag, 19.12.2010 wurden die Preise des Familienpreisrätsels der Buchausstellung verliehen. Die drei Gewinner Johann Wilmes, Joshua Buß und Klaus Thünemann erhielten für das richtig gelöste Rätsel jeweils ein Buchgeschenk.
____________________________________________________________________
Buchausstellung 2010
_____________________________________________________________________________
„Ich bin Bibfit 2010!“
Unter diesem Motto stand der „Bibliotheksführerschein der Vorschulkinder“ der Gemeinden Handrup und Wettrup. Wenn die Kinder im Sommer eingeschult werden, haben sie den Umgang mit Büchern und der Bücherei schon geübt. So werden sie in der Schule keine Schwierigkeiten haben, sich mit zusätzlichem Wissen und der notwendigen Leselektüre zu versorgen.
Bei ihren drei Besuchen lernten die Kinder: 1. aussuchen und ausleihen, 2. vorlesen, zuhören und ausmalen und 3. erzählen und wissen. Auch das Kennenlernen der Ordnung in der Bücherei (Was gibt es, wo steht es?) kam dabei nicht zu kurz.
Zum Abschluss erhielten sie einen „Bibliotheksführerschein“, in dem ihnen bestätigt wird, dass sie die Bücherei kennengelernt haben und sie selbständig nutzen können.
Auch nach dieser Aktion sind die Kinder und ihre Familien herzlich eingeladen,
das Angebot der Bücherei zu nutzten.
_____________________________________________________________________________
Leipziger Buchmesse
Fünf Mitglieder des Bücherei-Teams nahmen am 17./18. März an einer Fahrt des Borromäus-Vereins zur Leipziger Buchmesse teil. Es war ein tolles Erlebnis und wir hatten viel Spaß. Das Foto entstand bei der Stadtführung durch die Leipziger Innenstadt.
_____________________________________________________________________
„Ich bin Bibfit 2009!“
Unter diesem Motto stand der „Bibliotheksführerschein der Vorschulkinder“ der Gemeinden Handrup und Wettrup. Wenn die Kinder im Sommer eingeschult werden, haben sie den Umgang mit Büchern und der Bücherei schon geübt. So werden sie in der Schule keine Schwierigkeiten haben, sich mit zusätzlichem Wissen und der notwendigen Leselektüre zu versorgen.
Bei ihren drei Besuchen lernten die Kinder: 1. aussuchen und ausleihen, 2. vorlesen, zuhören und ausmalen und 3. erzählen und wissen. Auch das Kennenlernen der Ordnung in der Bücherei (Was gibt es, wo steht es?) kam dabei nicht zu kurz.
Zum Abschluss erhielten sie einen „Bibliotheksführerschein“, in dem ihnen bestätigt wird, dass sie die Bücherei kennengelernt haben und sie selbständig nutzen können.
Auch nach dieser Aktion sind die Kinder und ihre Familien herzlich eingeladen, das Angebot der Bücherei zu nutzten.
Die Erzieherinnen mit den Vorschulkindern
___________________________________________________________________
Buchausstellung im November 2008
_____________________________________________________________________
„Ich bin Bibfit 2008 "
Büchereimitarbeiterinnen, die Erzieherin Frau Runge und die Kinder
________________________________________________________________
Neues Büchereischild
Am Samstag, den 3. Mai wurde ein neues Büchereischild im Eingangsbeieich der Bücherei befestigt. Das Schild war der Bücherei zum 80jährigen Bestehen im letzten Jahr durch Pater Karl Hogeback überreicht worden. Im Anschluss an die "Arbeit" wurde nach einer kurzen Rede mit einem Glas Sekt feierlich angestoßen. Zur Stärkung gab es für die Mitarbeiterinnen und Gäste Grillfleisch und Salate.
_____________________________________________________________________
80 Jahre Bücherei Handrup
"Die kleinen Büchereien vor Ort müssen gestärkt werden." Mit dieser zentralen Forderung in ihrer Rede zum Jubiläum der Gemeindebücherei Handrup verwies Mechthild Roling, Referentin von der Fachstelle für das Kath. Öffentliche Büchereiwesen Emsland, auf die Bedeutung des Lesens und auf die wichtige Rolle der Büchereien in den Gemeinden. Sie schilderte die zahlreichen Aktivitäten der Handruper Bücherei mit ihrem mittlerweile achtzehnköpfigen Mitarbeiterteam - wie z.B. die Zusammmenarbeit mit der Grundschule und dem Kindergarten, die regelmäßig die Bücherei besuchen, Vorlese- und Bastelnachmittage, Büchereiführerscheine für die Vorschulkinder oder alljährliche Buchausstellungen. Das Büchereiteam hatte zu einer Feierstunde am zweiten Adventssonntag eingeladen. Immerhin kann die Bücherei auf achtzig Jahre des Lesens, der Buchausleihe und vielfältiger Aktivitäten rund um das Buch zurückblicken. Franz-Josef Hanneken überbrachte die Glückwünsche, den Dank und ein Geldgeschenk der beiden Kirchengemeinden Wettrup und Handrup. Zwar seien Bücher nicht mehr so teuer, daß sie wie im Mittelalter angekettet würden, aber doch eine finanzielle Belastung. So übergaben auch Bürgermeister Josef Stockel für die politische Gemeinde und Gabi Lampe für die Grundschule Geldgeschenke. Die Verbundenheit mit dem Kindergarten brachte Hildegard Reimann mit einem Geschenk zum Ausdruck. Pater Karl Hogeback überreicht ein neues offizielles Büchereischild. Rita Vages dankte allen Gästen im Namen des gesamten Büchereiteams.
Das Büchereiteam mit Gästen
Die Mitarbeiterinnen mit Frau Roling (links)
Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde erstellt und wird verwaltet von Marion Stein und Anne Thünemann.